Studien & Reports

Bild: Adobe Stock/Swico

Der Fussabdruck der Digitalisierung beträgt gerade mal nur 3%. In Anbetracht ihres riesigen Einsparpotentials an CO2 ist das nicht viel. Oder doch? Eine neue Studie der Universität Zürich und des GDI untersucht erstmals systematisch die Effekte digitaler Produkte und Dienstleistungen auf den Klimawandel – von der Bereitstellung bis zum Einzelkonsum. Die Untersuchung zeigt auf, wo Anbieter und Konsumenten eingreifen können, um Treibhausgas-Emissionen zu vermeiden.

Bild: Unsplash/Tyler Nix

Mehr als 165 Millionen Menschen haben sich in den vergangenen zwei Jahren für einen Job in der Kreativwirtschaft entschieden, damit setzen nunmehr 303 Millionen Menschen weltweit darauf, ihre Kreativität, ihr Talent und ihre Leidenschaft zu monetarisieren – Tendenz weiterhin steigend. Das geht aus der „Future of Creativity“ - Studie von Adobe hervor. Die Studie zeigt zudem , dass von der Zukunft der Arbeit über soziale Belange bis hin zum Thema psychische Gesundheit alle Aspekte in einem tiefgreifenden Wandel begriffen sind.

Bild: Unsplah/Claudio Schwarz

Ab heute ist die ICT-Salärstudie 2022 verfügbar. Sie basiert auf 37’932 ICT-Salärnennungen von 290 Unternehmen. Zum ersten Mal wurden auch die Lernendensaläre erhoben. Bereits 122 Unternehmen integrierten die Salärdaten ihrer Lernenden in die Salärstudie der SwissICT.

Bild: Oracle

Laut einer neuen Umfrage von Oracle Food and Beverage, möchten Verbraucher ihre Erfahrung bei einem Stadionbesuch vermehrt mit ihrem Mobilgerät und dem Metaverse verbessern. 57 % der Stadionbesucher würden zum Beispiel gerne Lebensmittel und Getränke vorbestellen, um langes Anstehen zu vermeiden, und 53 % fänden es fantastisch, mit ihren Lieblingsmannschaften und -künstlern im Metaverse zu interagieren.

Bild: Pixabay/Alexander Grey

Der britische Sicherheitsanbieter Sophos beschreibt im neuesten X-Ops Report "Cookie stealing: the new perimeter bypass", dass Cyberkriminelle zunehmend gestohlene Session-Cookies nutzen, um die Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) zu umgehen und Zugriff auf Unternehmensressourcen zu erhalten. In einigen Fällen ist der Cookie-Diebstahl eine gezielte Attacke, bei der Cookie-Daten von kompromittierten Systemen ausgelesen werden.

Bild: Pixabay/websubs

Zero Trust hat sich vom Buzzword in kürzester Zeit zu einer geschäftskritischen Notwendigkeit entwickelt, wie aus dem „State of Zero Trust Security Report 2022“ von Okta hervorgeht. Mittlerweile geben 97 % der Unternehmen an, dass sie bereits eine Zero-Trust-Initiative eingeführt haben oder in den nächsten 12 bis 18 Monaten einführen werden. 2018 lag dieser Wert noch bei 16 %, was einem Anstieg von mehr als 500 % in den letzten vier Jahren entspricht.

Bild: Pixabay

2021 haben Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten 32,5 Milliarden Franken für Online-Einkäufe im In- und Ausland ausgegeben – 13% mehr als 2020. Für den Nexi E-Commerce Report Schweiz wurden rund 1.250 Konsumentinnen und Konsumenten in der Schweiz zu ihren online Einkaufs- und Zahlungsgewohnheiten befragt.

Bild: Pixabay/geralt

Das Metaverse ist Realität, aber bis es zum normalen Arbeitsalltag dazugehört, werden noch Jahre vergehen. Wie schätzen Unternehmen und Mitarbeitende die Bedeutung des Metaverse für ihren Job ein und welche Rolle spielt dabei das hybride Arbeiten? Eine neue Studie von Regus gibt Antworten.

Bild: Pixabay

Die Ergebnisse der drei grössten Cloud-Anbieter (Hyperscaler) AWS, Azure und Google Cloud für das zweite Quartal 2022 liegen vor. Sie zeigen, dass sich im Jahresvergleich das Wachstum bei allen drei Unternehmen zuletzt verlangsamt hat – von vormals bis zu fast 60 Prozent auf nun 40 Prozent und weniger bei allen drei Anbietern.

Bild: Trend Micro

Der Cybersecurity-Anbieter Trend Micro untersucht in einem neuen Forschungsbericht mögliche cyberkriminelle Bedrohungen für das sich entwickelnde Metaverse. Darin warnen die Forscher unter anderem vor einem „Darkverse“, das schnell zu einem neuen Raum der Cyberkriminalität im Metaverse werden könnte.

Weitere Beiträge ...

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.