People & Corporate

Michael Seifert ist neuer Managing Director bei Netcetera Deutschland
Foto: Netcetera

Seit dem 1. Januar 2016 ist die Schweizer Softwarefirma Netcetera mit einer Niederlassung in München vertreten und treibt damit ihre Wachstumsstrategie im europäischen Markt voran. Als Managing Director des neuen Standortes konnte Michael Seifert gewonnen werden. 

Philippe Roditi und Francis Cobbi, die Gründer und bisherigen Geschäftsleiter, übertragen nach 29 Jahren die Leitung von VTX an Yves Pitton. Er ist seit 4. Januar 2016 neuer CEO. Yves Pitton arbeitete nach seinem Abschluss als ETH-Ingenieur bei McKinsey&Co und nahm danach während zehn Jahren verschiedene Funktionen in der Geschäftsleitung des Waadtländer Konzerns Kudelski wahr. 

Anfang Januar diesen Jahres hat René Steudle bei Atos Schweiz die Stelle als ICT Consultant HPC angetreten. Mit der Übernahme der Firma Bull hat Atos das Portfolio im Bereich High Performance Computing (HPC) stark ausgebaut. Mit der nun neu geschaffenen Stelle des ICT Consultant HPC kann Atos das erweiterte Angebot ideal abdecken und der laufend steigenden Nachfrage im Markt gerecht werden. 

Prepaid-Kunden surfen ab dem 26. Januar mit Smartphone, Tablet oder mobilem Hotspot schneller im Internet. Zudem steht allen Kunden, die auf Tagesbasis surfen, das doppelte Datenvolumen pro Monat zur Verfügung. Telefonieren wird übersichtlicher mit einem günstigen Minutentarif. Kostensicherheit gibt es obendrein: Pro Anruf bezahlen Kunden nur die ersten drei Minuten.

Die Business IT AG wird als einer der ersten VMware Partner ins Partner Professional Services Program (PPSP) aufgenommen und unterstützt ab sofort die VMware Professional Services Organisation durch Projekt-Consulting und -Engineering in ganz Europa.

Bill McDermott, CEO SAP
Foto: SAP

Die SAP SE hat heute nach einer ersten Durchsicht der Ergebnisse für das vierte Quartal 2015 die vorläufigen Ergebnisse für das vierte Quartal sowie das Gesamtjahr 2015 veröffentlicht. Der Anstieg sei vor allem auf den Zuwachs bei der sogenannten Cloud-Software zurückzuführen.

Crealogix-VRP Bruno Richle
Foto: Crealogix

Nach dem planmässigen Closing ist Crealogix nun an Elaxy, einem führenden deutschen Fintech Anbieter für interaktive Beratungslösungen für Banken und Finanzdienstleister, massgeblich beteiligt. Die Ende Oktober 2015 bekannt gegebene Transaktion wurde im Rahmen einer langfristigen Kooperation mit Fiducia & GAD, IT-Dienstleister der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, durchgeführt. 

Ab heute können fast beliebige Bezeichnungen als .swiss-Domain beantragt werden. Mit der zweiten Registrierungsphase ist es zudem auch für Vereine und Stiftungen ohne Eintrag im Handelsregister möglich, die prestigeträchtigen Domainnamen zu beantragen. Ausserdem sind ab sofort auch Gesuche für generische Domainnamen wie hotel.swiss oder auto.swiss erlaubt. 

Um seine Ziele besser zu erreichen, hat Eaton die neue Position des Director Business Development Director Business Development Industrial Controls & Protection Division geschaffen und mit Burkhard Balz besetzt. 

Aufgrund des erfolgreichen Geschäftsjahres 2015 hat Microspot.ch den HP-Platinum-Partnerstatus erlangt. Kunden sollen dadurch primär von einer schnelleren Verfügbarkeit von HP-Geräten profitieren.

Die Welten der Informatik und der Telekommunikation verschmelzen immer mehr zusammen. Um in Zukunft den Kunden ein noch umfassenderes Angebot offerieren zu können, werden die IT-Angebote innerhalb der Swisspro-Gruppe vereint.

Die Nummer eins auf dem französischen Telekommunikationsmarkt, Orange, will die Nummer drei, die Telekommunikationssparte des Mischkonzerns Bouygues, übernehmen. In Paris heisst es, dass Orange, deren grösster Aktionär der Staat ist, den Konkurrenten mit etwa 10 Mrd. Euro bewerte. Circa 8 Mrd. Euro sollten in eigenen Aktien bezahlt werden, so dass der Mischkonzern Bouygues neuer Grossaktionär würde.

Weitere Beiträge ...