Security

© Cylance

Security-Disti Infinigate hat einen Distributionsvertrag mit dem US-amerikanischen Hersteller Cylance für End Point Security und Künstliche Intelligenz geschlossen. Der Vertrag deckt die Distribution in DACH und in den nordischen Ländern ab.

Der rumänische Sicherheitsanbieter Bitdefender unterstützt die Initiative Cyber Sec Month von Europol und ENISA (European Union Agency for Network and Information Security). Diese möchte die Aufmerksamkeit für Cyber-Bedrohungen auf Mobilgeräten und ihre verheerenden Auswirkungen erhöhen.

Foto: Fractal Verlag/123rf

Aus der Erforschung von Cyberbedrohungen weiss Palo Alto Networks, dass bösartige Akteure ständig nach Ausweich- und Anti-Analyse-Techniken suchen, um die Erfolgsquote ihrer Angriffe zu erhöhen. Zudem wollen sie möglichst lange auf ein kompromittiertes System zugreifen. Während der Analyse eines aktuellen Angriffs der Bedrohungsakteure „The Dukes“ ist nun eine neue Anti-Analyse-Technik zum Vorschein gekommen.

Foto: Post

Incamail, der sichere E-Mail-Dienst der Schweizerischen Post, und Threema, die sichere Schweizer Kurznachrichten-App, verbinden zusammen Welten. Ab sofort können bestimmte Incamail-Nachrichten mit Anhang bequem in Threema und Threema Work empfangen werden.

SPAD Sensor-Chips werden in CMOS-Technologie realisiert.
© Foto Fraunhofer IMS

Die Automobilbranche forscht mit Hochdruck an Technologien für automatisiertes Fahren. Ein neues Sensor-System von Fraunhofer-Forschern soll für mehr Sicherheit sorgen. 

Die it-sa öffnet ihre Pforten vom 18. - 20. Oktober 2016 in Nürnberg.
Nürnberg Messe/Thomas Geiger

NTT Security, Teil der NTT Group und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, informiert auf der it-sa über seine ganzheitliche Cyber-Defense-Strategie und über innovative Lösungen zum Thema SAP und IT-Sicherheit in der DACH-Region.

Foto: Fractal Verlag/123rf

Eine aktuelle IDC-Studie beleuchtet neue Strategien von Netzwerk-, Endpoint- und IT-Sicherheit. Die Mehrheit setzt auf die Cloud und wünscht sich integrierte Lösungen. Die sind allerdings bisher nur vereinzelt im Einsatz.

Foto: Fractal Verlag/123rf

Swisscom lässt ab heute IT-Hacker die Sicherheit des Kundencenters überprüfen. Durch eine Kooperation mit Hackerone, einem amerikanischem StartUp-Unternehmen, werden weltweit IT-Sicherheitsexperten eingeladen, eine Kopie des Swisscom Kundencenters anzugreifen. Kundendaten sind in dieser Kopie nicht enthalten, so dass erfolgreiche Angriffe nur anonymisierte Dummy-Daten zum Vorschein bringen können. 

(v. l. n. r.): Hinten: Roman Boehringer, Michael Gottburg, Anthony Schneiter, Sandro Affentranger, Stefano Kals; Vorne: Raphael Husistein, Adrian von Arx, Miro Haller, Patrick Borgogno, Marcel Maeder
Foto: Swiss Cyber Storm

Dieses Wochenende traten in Sursee die besten Jung-Hacker an der Schweizer Ausscheidung der «European Cyber Security Challenge» gegeneinander an. Für die Teilnehmer galt es, neben technischen Aufgaben auch Präsentations- und Teamfähigkeiten zu beweisen. Gestern wurden die zehn Gewinner bekannt gegeben. Sie reisen im Herbst als Schweizer Team an die Europameisterschaft in Düsseldorf. 

Foto: Fractal Verlag/123rf

Facebook schlägt seinen Usern Freunde vor. Dabei handelt es sich um Menschen, mit denen Gemeinsamkeiten bestehen. Nun entdeckten Journalisten in den USA, dass Facebook für diese Empfehlungen offenbar auch Lokalisierungsdienste nutzt. Das mag bei der Pizzeria um die Ecke noch harmlos sein, anders sieht es allerdings bei Arztbesuchen, sensiblen Selbsthilfegruppen oder dem örtlichen Bordell aus.

Foto: Fractal Verlag/123rf

Der europäische Security-Software-Hersteller Eset veröffentlicht heute die neue Version seines Eset Online Scanners für Windows. Der schlanke und deutschsprachige Malware-Scanner läuft über den Internetbrowser, erkennt Schadprogramme zuverlässig und hilft dabei, infizierte Computersysteme benutzerfreundlich von Viren und Trojanern zu befreien.

Weitere Beiträge ...