Security

MetaMiner scannt unterschiedliche Datenspuren auf dem Smartphone, die sogenannten Metadaten. Das Tool kombiniert eine Analyse des App- bzw. System-Netzwerkdatenverkehrs mit Details über Zusatzbibliotheken in Apps. Daraus schliesst MetaMiner, ob eine App Tracking nutzt.
Bild: Fraunhofer

Fraunhofer SIT entwickelt im Rahmen des Forums Privatheit ein neues Datenschutz-Tool für mobile Apps – MetaMiner enttarnt und blockiert Tracking-Dienste in Apps, die Verbraucher insgeheim ausspionieren.

© Fractal Verlag/123rf

Ransomware hat Unternehmen und Privatanwender in diesem Jahr auffällig zugesetzt. SophosLabs kommt nach seiner Analyse von Daten aus April bis Oktober 2017 zur Prognose, dass auch das nächste Jahr von Ransomware und RaaS (mit DIY-Bausätzen) geprägt sein wird. Neben Windows müssen sich zukünftig auch Linux, Mac und Android User wappnen.

Bild: ICIJ

Bei der Datenanalyse der Paradise Papers setzt das International Consortium of Investigative Journalists (ICIJ) erneut auf die Graphdatenbank Neo4j. Das 1,3 Terabyte grosse Datenleak mit rund 13,4 Millionen Dokumenten entlarvt die Steuertricks, Briefkastenfirmen und Steueroasen von Politikern, Konzernen und Superreichen.  

Mit 2.476 Filialen und über 85.000 Mitarbeitern ist Coop ein landesweit aufgestelltes und weitverzweigtes Unternehmen.
Bild: Coop

Das Security-Unternehmen Vectra Networks hat einen Vertrag mit der Coop-Gruppe für den mehrjährigen Einsatz von Cognito geschlossen. Mit Cognito bietet Vectra eine KI-basierte Plattform (künstliche Intelligenz) für das Entdecken und Erkennen von Cyberbedrohungen.

Einer Studie von Kaspersky Lab zufolge wählen die meisten Frauen und Männer ihren Beruf bereits mit 15. Eine Karriere in der Cybersicherheitsbranche gehört vor allem bei den jungen Frauen in den seltensten Fällen zum Berufswunsch. Kaspersky Lab hat nun die Gründe dafür hinterfragt.

Bild: Blindflug Studios

In Zusammenarbeit haben das „Swiss IT Leadership Forum“ und „Blindflug Studios“, basierend auf realen Angriffsszenarien, ein Spiel entwickelt, welches die MitarbeiterInnen über Hacking- und Realworld-Angriffe aufklären soll.

© Fractal Verlag/123rf

Der heute veröffentlichte 25. Halbjahresbericht der Melde- und Analysestelle Informationssicherung (Melani) befasst sich mit den wichtigsten Cyber-Vorfällen der ersten Jahreshälfte 2017 im In- und Ausland. Im Schwerpunktthema widmet sich der Bericht den Verschlüsselungstrojanern «Wanna Cry» und «NotPetya», die im Frühjahr 2017 weltweit für Schlagzeilen gesorgt haben.

Bild: www.welivesecurity.com

Die russische Nachrichtenagentur Interfax ist gestern Opfer eines Kryptotrojaners namens «Bad Rabbit» geworden. Die Eset Security-Experten haben bereits gestern eine Ausweitung der Cyber-Attacke verzeichnet. Von einer globalen Ausbreitung ist auszugehen. Neben der Ukraine und Russland sind bereits Computersysteme in der Türkei und Bulgarien betroffen.

Bild: Terreactive

Der Aargauer IT-Security-Spezialist Terreactive hat die Leistungen seines Security Operations Center (SOC) im September erfolgreich nach ISO 27001 rezertifizieren lassen. Der Zertifizierung ging ein umfassender Ausbau des Security Operation Centers voraus.

„Die Re-Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 unterstreicht den Anspruch von Brainloop, seinen Kunden eine hochsichere SaaS-Plattform anzubieten“, kommentiert Gabriel Gabriel, Managing Director Brainloop Schweiz. „So tragen wir massgeblich dazu bei, dass unsere Kunden alle nötigen Sicherheitsvorgaben erfüllen können.“
Bild: Brainloop

Brainloop, Anbieter von cloud-basierten Lösungen für die sichere digitale Zusammenarbeit, erhält erneut die Zertifizierung ISO 27001 für Informationssicherheit-Managementsysteme und den Schutz von Daten in der Cloud.

Dr. Rafael Kobylinski, CEO Incapptic Connect (links) und Philipp Klomp, CEO Nomasis.
Bild: Nomasis

Der Sicherheitsspezialist Nomasis und das Berliner Software-Haus Incapptic Connect gehen eine strategische Vertriebspartnerschaft ein. Dabei wird Nomasis als dedizierter Vertriebspartner mit Incapptic Connect den Schweizer Markt für die gleichnamige Lösung für vereinfachtes App Release Management auf- und ausbauen.

Weitere Beiträge ...

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.