Security

Vandalismus und Diebstahl - damit hatte die soziale IJsedal-Organisation aus Belgien zu kämpfen. Mithilfe von Axis Communications konnte die Sicherheit auf mehreren Ebenen verbessert werden.
Bild: Axis

Vandalismus, Diebstahl und Kriminalität zu verhindern und gleichzeitig das Sicherheitsgefühl verbessern: Das Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren Gesellschaft beizutragen. Die IJsedal-Organisation in der belgischen Stadt Overijse hatte genau mit diesen Problemen zu kämpfen und brachte sie mit der Technik und Expertise von Axis unter Kontrolle.

Weiterlesen ...

© Fractal Verlag/123rf

Der Schweizer ICT-Dienstleister Green.ch reagiert auf die Zunahme von DDoS-Attacken auf Schweizer Unternehmen. Der neue Erkennungs- und Abwehrdienst DDoS Guard gewährleistet gegen einen monatlichen Fixpreis wirksamen Schutz vor derartigen Angriffen.

Weiterlesen ...

Tom Hager, Country Manager NTT Security (Switzerland) AG
Bild: NTT

NTT Security Schweiz, Teil der NTT Group und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, hat eine Kooperation mit dem Threat-Intelligence-Spezialisten Recorded Future vereinbart.

Weiterlesen ...

Bild: Exhibit & More

Vom 14. bis 17. November 2017 öffnet die Sicherheit 2017 in Zürich ihre Tore. Die Vorbereitungen für die Fachmesse, den History-Tunnel, den Innovationspark und den Sicherheit-Fachkongress laufen auf Hochtouren und versprechen eine umfassende Leistungsschau der Schweizer Sicherheitsbranche.

Weiterlesen ...

Nur, weil WannaCry aus den Schlagzeilen verschwunden ist, bedeutet das nicht, dass es WannaCry nicht mehr gibt. Davor warnt Vectra, Anbieter für die automatisierte Erkennung laufender Cyberangriffe. Viele Unternehmen, die derzeit Vectra Cognito testen, haben in den vergangenen Wochen WannaCry-Angreifer-Verhaltensweisen identifiziert.

Weiterlesen ...

Bundesrat Schneider-Ammann erläutert in seine Eröffnungsrede die Bedeutung der IT-Sicherheit für den Wirtschaftsstandort Schweiz und die hiesigen Unternehmen.
Bild: ICT-Berufsbildung Schweiz

Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann eröffnete gestern den Anlass zum neuen Berufsbild «ICT Security Expert» im Hotel Bellevue in Bern. Über 100 Experten aus Unternehmen, Bildungsinstitutionen und Verbänden nahmen am Anlass teil.

Weiterlesen ...

Bild: Swiss Cyber Storm

Heute Mittwoch gab die Schweiz die Ergebnisse der nationalen Qualifikationsphase zur diesjährigen «European Cyber Security Challenge» bekannt. Die 20 besten IT-Jungtalente aus der Schweiz sind einen wichtigen Schritt weiter in Richtung Europafinale, das im November in Málaga stattfindet.

Weiterlesen ...

© Fractal Verlag/123rf

Der europäische Security-Software-Hersteller Eset hat eine neue, raffinierte Malware entdeckt: „Joao“ verbreitet sich über Computerspiele, welche auf inoffiziellen Webseiten veröffentlicht werden. Die modulare Malware ist in der Lage, weitere schädliche Codes herunterzuladen und auszuführen.

Weiterlesen ...

© Fractal Verlag/123rf

Zeit ist Geld, gerade im Kampf gegen Cyberangriffe. Laut dem Ponemon Institut liegen die durchschnittlichen Kosten für einen Datensicherheitsvorfall bei 3,62 Millionen US-Dollar. Durch eine schnellere Erkennung und Isolierung eines Sicherheitsvorfalls lassen sich aber die Folgekosten erheblich verringern – oder sogar komplett vermeiden.

Weiterlesen ...

Das Generalsekretariat von Interpol in Lyon.
Bild: Interpol

Palo Alto Networks gibt die Kooperation mit dem Interpol Global Complex for Innovation (IGCI) bekannt. Palo Alto Networks ist damit der erste Cybersicherheitsanbieter, der ein Data Exchange Agreement (DEA), also Abkommen zum Datenaustausch, mit Interpol unterzeichnet hat.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.