Swiss Cloud wird Teil der Convotis Gruppe

Bild: Unsplash/aww

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Cloud-Anbieter Swiss Cloud Computing wird in die Convotis-Gruppe integriert, einem internationalen IT-Dienstleister. Damit wird die Basis geschaffen, um die Dienstleistungen der Swiss Cloud im europäischen Markt zu skalieren.

Rückwirkend zum 30. September 2023 hat Convotis Ende Januar sämtliche Anteile an der Swiss Cloud Computing übernommen. Bestehende Kunden können weiterhin auf die bewährten Dienstleistungen der Swiss Cloud zählen, auch die Ansprechpartner bleiben unverändert. Swiss Cloud Computing mit Sitz in Zürich hat sich seit der Gründung 2013 zum wichtigsten Schweizer Cloud-Anbieter für unabhängige Softwareanbieter und ICT-Reseller mit Fokus auf KMU entwickelt. Insbesondere in den letzten zwei Jahren konnte das Unternehmen ein starkes Wachstum verzeichnen und die Anzahl der Swiss Cloud User bis 2022 auf rund 20'000 verdoppeln. Mit der Übernahme der Swiss Cloud Computing rückwirkend per Ende September 2023 wird der Cloud-Provider zu einem global tätigen Unternehmen. Bereits im vergangenen Jahr hatte der Gründer und CEO der Swiss Cloud Computing, Vito Critti, den Schritt ins Ausland angekündigt. Convotis übernimmt alle Mitarbeitenden und somit bleiben Service, Dienstleistungen und Ansprechpartner für alle Swiss Cloud Nutzer unverändert. Ebenso der Serverstandort mit Datenspeicherung in der Schweiz. Vito Critti, Gründer von Swiss Cloud, wird Mitglied der Geschäftsleitung und Chief Sales Officer von Convotis in der Schweiz.

Jobpartner

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.