KPMG tritt dem SAP-Partner-Edge-Programm bei

Bild: Unsplash/neom

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

KPMG Schweiz ist dem SAP-Partner-Edge-Programm beigetreten. Dadurch können Kunden von noch gezielterer Beratung in der digitalen Transformation profitieren und eine höhere Wertschöpfung erzielen.

Viele Unternehmen setzen auf Cloud-basierte Technologien, um den steigenden Transformationsbedarf zu bewältigen. KPMG unterstützt die Unternehmen mit ganzheitlichen und technologiebasierten Lösungen dabei, sich zu modernisieren und noch erfolgreicher zu werden. Die Lösungen und Dienstleistungen von KPMG für die digitale Transformation bieten Zugang zu führenden auf SAP vorkonfigurierten Betriebsmodellen. KPMG Kunden können mithilfe dessen die Transformation ihres Unternehmens zu einem datenbasierten und agileren Unternehmen beschleunigen. KPMG Experten unterstützen ihre Kunden umfassend bei dieser Transformation, der Einführung generativer KI und der Verbesserung der Transparenz im Bereich ESG. Das SAP-Partner-Edge-Programm ermöglicht Mitgliedern den Zugang zum leistungsfähigen SAP-Ökosystem und bietet eine breite Palette von Tools und Support. Die über 6.000 Beraterinnen und Berater im globalen KPMG-Netzwerk, die auf SAP spezialisiert sind, unterstützen Kunden dabei, ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern, nachhaltiges Wachstum zu erzielen und die Möglichkeiten der Cloud zu erweitern.

Stefan Pfister, CEO KPMG Schweiz: «Für Unternehmen in der Schweiz ist die effektive Steuerung der digitalen Transformation zu einer Top-Priorität geworden, um ihre Agilität und Resilienz zu erhöhen. Indem wir die marktführende Technologie von SAP und die fundierte Branchenexpertise von KPMG kombinieren, unterstützen wir unsere Kunden bei jedem Schritt ihrer digitalen Transformation. Unsere Zusammenarbeit mit SAP Schweiz ist ein grossartiges Beispiel dafür, wie wir mit Digitalisierung zum positiven Wandel der Schweizer Wirtschaft beitragen.»

Jobpartner

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.