Security

Bild: Pixabay/TBIT

Der japanische IT-Sicherheitsanbieter Trend Micro meldet die Abwehr von 94,2 Milliarden Cyber-Bedrohungen im Jahr 2021 durch den Einsatz seiner globalen Threat-Intelligence-Infrastruktur Smart Protection Network (SPN). Die Angriffe zielten auf Unternehmen, Behörden und Verbraucher ab.

Weiterlesen ...

Bild: Pixabay

Barracuda MSP hat sein Security-Angebot für Managed Service Provider weiter ausgebaut. Während die neue Partnerschaft mit Sentinelone den Schutz von Endgeräten adressiert, verbessert die Integration der Barracuda-Email-Protection-Lösungen den E-Mail-Schutz der Skout Managed XDR-Plattform.

Weiterlesen ...

Bild: Kaspersky

Wie eine globale Kaspersky-Studie zeigt, haben bereits 24 Prozent der europäischen Gesundheitsdienstleister Fälle erlebt, in denen durch ihre Mitarbeiter bei Diagnosestellungen aus der Ferne persönliche Patientendaten kompromittiert wurden. Darüber hinaus glaubt fast über ein Drittel der Anbieter (36 Prozent), dass ihr medizinisches Personal nicht genau weiss, wie die Daten von Patienten geschützt werden sollten.

Weiterlesen ...

Bild: Pixabay

Die IT-Dienstleisterin UMB wurde von Sentinelone als Goldpartner zertifiziert. Der Spezialist für Cybersecurity hat UMB dank seiner Expertise, der strategischen Ausrichtung mit einem eigenen Cyber Defense Center sowie dem schnellen Wachstum zum Gold Partner ernannt.

Weiterlesen ...

Bild: Pixabay

Der IT-Security-Distributor Boll hat mit dem international tätigen Unternehmen Deep Instinct eine Distributionsvereinbarung unterzeichnet. Dadurch erhält Boll die exklusiven Vertriebsrechte in der Schweiz und in Österreich für die wohl innovativste Lösung zur wirksamen Prävention gegen Cyberattacken.

Weiterlesen ...

Bild: Pexels/Johannes Plenio

Auch 2022 muss in der IT das Thema Sicherheit ganz oben auf der Agenda stehen. Sicherheitsexperte Cyberark sieht steigende und zusätzliche Sicherheitsgefahren vor allem im Hinblick auf Open Source, neue Technologien, Ransomware und die Supply Chain.

Weiterlesen ...

Bild: Pexels/Miguel Á. Padriñán

Switch, die Registrierungsstelle für Schweizer Internet-Adressen, lanciert ein Fünfjahresprogramm für mehr Schutz vor Cyberkriminalität. Die Stiftung fördert bei Anbietern von .ch- und .li-Domain-Namen die Einführung etablierter Sicherheitsstandards mit finanziellen Anreizen.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.