Gamescom 2021 erneut rein digital

Bild: Koelnmesse

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Koelnmesse und Game-Verband haben nach intensiven Gesprächen mit Partnern und Ausstellern entschieden, die Gamescom 2021 als rein digitales Event auszutragen. Somit tragen die Veranstalter der aktuellen Lage Rechnung, in der zu viele Unternehmen auf Grund der nach wie vor schwierigen Entwicklung in diesem Jahr nicht an physischen Veranstaltungen teilnehmen können. Sie kommen damit vor allem auch dem starken Bedürfnis nach Planungssicherheit der Partner nach.

Damit findet die Gamescom 2021 wie bereits im Vorjahr ausschliesslich digital und für alle Fans kostenfrei statt. 2020 feierte sie zahlreiche Erfolge: Über 100 Millionen Video Views über alle Formate und Kanäle, über 50 Millionen Unique User aus 180 Ländern sowie 370 Partner aus 44 Ländern. Um daran anzuschliessen, wird das Digital-Angebot jetzt weiter ausgebaut. Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse, sagt: „Gemeinsam mit dem Game-Verband haben wir alles gegeben, den Fans und der Branche eine hybride Gamescom 2021 zu ermöglichen. Doch auch, wenn das hybride Konzept bei den Partnern sehr gut ankam, mussten wir doch erkennen, dass die Gamescom auf Grund der benötigten Planungssicherheit für viele Unternehmen der Branche noch zu früh kommt. Glasklar ist: Alle Beteiligten benötigen jetzt Planungssicherheit. Deshalb setzen wir auch in diesem Jahr auf eine erneut rein digitale Gamescom und werden mit dem ausreichenden Vorlauf der Gaming-Community Ende August 2021 ein noch stärkeres Online-Event bieten können. Dass wir das können, haben wir mit der Gamescom 2020 sowie mit anderen Messen wie der Dmexco @home 2020 und der h+h cologne @home 2021 gezeigt. Alle Partner können ab sofort ihre Beteiligung buchen.“

Gamescom soll vom 25. bis 27. August stattfinden

Mit der Gamescom 2021 wollen Koelnmesse und Game-Verband direkt an den Erfolg des letztjährigen Online-Events anschliessen. Eröffnet wird die Gamescom wieder durch die spektakuläre Show Gamescom: Opening Night Live mit Geoff Keighley. Der Content-Hub Gamescom now wird komplett neu aufgesetzt und mit zahlreichen, zusätzlichen Features für Fans und Partner noch attraktiver gestaltet. Ebenfalls neu ist Gamescom epix, eine Community-Aktion, über die Fans schon auf der „Road to Gamescom“ spielerisch ins Gamescom-Universum eintauchen können. Insgesamt können sich Fans vom Start der Gamescom: Opening Night Live am Mittwochabend (25. August) bis zum Freitagabend (27. August) auf ein volles Programm freuen, von dem einige Highlights und Aktionen auch noch am Wochenende laufen werden. Die Devcom, erste Anlaufstelle für Entwickler und ihr Ökosystem, wird ebenfalls mit einem umfangreichen Online-Programm aufwarten und der Games-Branche eine zentrale Business-Plattform geben. Mehrere ganztägige Business-Matchmaking-Events, wie das beliebte „Indies meet Investors and Publishers”-Format Devcom Pitch it! oder spezielle Matchmaking- und Pitching-Events mit den internationalen Gemeinschaftsständen der Devcom, werden deutlich ausgebaut. Neu ist zudem, dass die Devcom an den ersten beiden Tagen einen klaren Fokus auf Content und das umfangreiche Conference-Programm legt, während Mittwoch bis Freitag ganz im Zeichen von Business, Networking und der beliebten digitalen Expo der Devcom stehen. Der Start der neuen Online-B2B-Plattform gamescom biz wird dagegen um ein Jahr verschoben, da die Features der Plattform umfassend nur in einem hybriden Konzept ausrollbar sind. Der Gamescom Congress, Europas führende Konferenz rund um die gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Potenziale von Games, findet in diesem Jahr am Donnerstag, 26.08.2021, erneut vollständig digital statt.

Medienpartner

10-confare-swiss-cio-it-manager-summit.jpg
cno21_button_300x250pix_itbusiness.png
Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.