Acronis ernennt Amy Luby zur Channel-Chef-Evangelistin

Amy Luby, Channel-Chef-Evangelistin Acronis.
Bild: Acronis

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Cyber Protection-Unternehmen Acronis hat Amy Luby, eine renommierte und sehr erfahrene Kennerin der Managed-Service-Provider (MSP) und IT-Channel-Communities, zum Channel Chief Evangelist des Unternehmens ernannt.

In dieser neuen Rolle wird sie dabei helfen, den Bekanntheitsgrad von Acronis im IT-Channel zu steigern, indem sie aufzeigt, wie die Integration von Cyber-Protection in das Portfolio von MSPs diesen hilft, ihr Geschäft auszubauen und die Abwanderung zu reduzieren. Als erfolgreiche und anerkannte Expertin im IT-Services Channel kann Luby eine umfangreiche Erfolgsbilanz bei der Entwicklung von Channel-Vvertriebsprogrammen und der Rekrutierung von IT-Lösungsanbietern vorweisen. Sie bringt ein grosses technisches Fachwissen auf dem sich schnell entwickelnden globalen Markt für Managed Cloud- und Sicherheitsdienste mit. Zuletzt arbeitete Amy Luby bei Carnegie Technologies, einem führenden IoT-Anbieter, an der Konzeption und Einführung des globalen MSP-Kanalprogramme.

Davor hatte sie leitende Channel-Positionen bei den australischen Unternehmen Sinefa, Trend Micro und Synnex Corporation inne. Frau Luby ist ausserdem eine ausgewiesene Unternehmerin und Pionierin in der IT-Services Branche. Nachdem sie einen der ersten MSPs ihres Landes gegründet und aufgebaut hatte, baute sie dieses Geschäft zu einem der ersten Master-MSPs aus und definierte damit dieses Geschäftsmodell.

Als Mitglied des Produktmarketing-Teams von Acronis wird Amy Luby das Engagement von Acronis in der IT-Channel-Community vorantreiben. Eine ihrer ersten Aufgaben wird es sein, die Acronis Cyber Protect Cloud den MSPs vorzustellen, die bei der Versorgung weit verteilter Remote-Infrastrukturen eine wichtige Rolle spielen und damit ihren Kunden kritische Dienste zur Verfügung stellen, um sie bei der Bewältigung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zu unterstützen.

Medienpartner

Slider
Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.