Swiss Cyber Security Days 2022

Bild: SCSD

6./7. April 2022, Fribourg

Cyber: Die fünfte Dimension

Mit der Digitalisierung hat die Menschheit die fünfte Dimension geschaffen, quasi den Schlüssel zum Metaversum oder zu Utopia. Digitalisierung und Internet entwickelten sich neben Land, Wasser, Luft und Weltraum zu einer alles durchdringende Dimension, allerdings mit schwerwiegenden Sicherheitslücken für Gesellschaft und Individuen. Die Swiss Cyber Security Days (SCSD) vom 6. und 7. April 2022 im Forum Freiburg haben sich diese fünfte Dimension zum Leadthema gesetzt.
Mit einem kleinen ironisierten Ausflug zur biblischen Genesis richten die SCSD 2022 den Blick auf den Scheideweg zwischen Utopie und Dystopie: Am Anfang war das Nichts, dann kamen die Menschen. Sie schufen die Maschine, trennten den Raum vom Cyberraum und sahen, dass es gut war. Die fünfte Dimension erwachte, und dann sah die Maschine, dass es gut war. Je weiter sich das sogenannte Metaversum in alle Bereiche unserer Gesellschaft ausdehnt und damit die fünfte Dimension vergrössert, desto wichtiger wird der Aspekt der Sicherheit. So ist die Pandemie Covid-19 nicht nur der grösste Digitalisierungsbeschleuniger, sondern auch ein Kriminalitätsbeschleuniger. Die Zahl der bekannten, schwerwiegenden Sicherheitslücken in der Schweiz hat sich seit dem Ausbruch der Pandemie mehr als verdoppelt, von über 42’000 im Jahr 2019 auf gegenwärtig fast 114’000. In Deutschland sind nach Berechnungen des Branchenverbandes der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche, Bitkom, durch böswillige Angriffe und Cyberkriminalität bereits Verluste von 6,6 Prozent des Bruttoinlandprodukts entstanden.
Neben einem adaptierten Konzept mit einer Kombination von Ausstellungsraum und Konferenzsälen auf einer Ebene wird für die SCSD 2022 die Besucherführung auch mit einer Online-Plattform optimiert und die Wissensvermittlung besser integriert. Im primären Konferenzteil wird neben laufenden Aktualitäten vor allem diese fünfte Dimension im Vordergrund stehen und deren derzeit in erster Linie auf Profit ausgerichteten Einfluss auf Gesellschaft, Gesundheit, Politik, Wirtschaft und Individuen.
Geplant sind am Mittwoch (6.4.2022) am Vormittag unter dem Titel «Nationale Sicherheit» ein Bericht zur Lage der Nation und Bereiche wie Militär, Polizei und internationale Beziehungen. Am Nachmittag stehen die globale Industriepolitik und ein Beitrag zu den USA im Fokus. Der Donnerstag (7.4.2022) Vormittag steht ganz im Zeichen der Cybersicherheit in der Schweizer Wirtschaft, insbesondere bei den KMUs, der Prävention und der Versicherungsbranche sowie des Potenzials der heimischen Innovationen im Cyberbereich. Für den Nachmittag sind hochkarätige Keynotes von nationalen und internationalen Opinion Leader geplant. Wie üblich werden auch vertikale Elemente wie Finanzwesen, Gesundheitswesen, Mobility und industrielle Produktion in die Themen einfliessen. "it business" ist Medienpartner.

https://swisscybersecuritydays.ch/

Events