Studien & Reports

Nur 45 Prozent der Unternehmen weltweit vertrauen auf ihre Sicherheitsmassnahmen. Ihre Sorgen wachsen aufgrund der immer intelligenteren, aggressiveren und länger andauernden Angriffe. Dies zeigt der Cisco Annual Security Report 2016.

Wenn es um die künftige Wettbewerbsfähigkeit ihrer Unternehmen geht, messen IT- und Business-Entscheider der Digitalisierung und der Nutzung von Hybrid Clouds herausragende Bedeutung bei. Das geht aus einer weltweiten Umfrage hervor, die IDG Research Services im Auftrag von EMC durchgeführt hat. 

Daten sind das Gold des Digitalen Zeitalters. Sie helfen Unternehmen nicht nur ihre Ziele schneller zu erreichen und die Wettbewerbsposition zu stärken, sie ermöglichen es auch, die Kunden besser zu verstehen und Produkte und Services gezielter und schneller an den Markt anzupassen. Im Gegensatz zu Gold ist der Rohstoff Daten aber keineswegs endlich. Ganz im Gegenteil: Etwa alle 18 Monate verdoppeln sich die Terabytes an strukturierten und unstrukturierten digitalen Informationen. 

Eine Kaspersky-Studie zeigt: etwa drei Viertel (73 Prozent) der befragten Unternehmen waren im Untersuchungszeitraum von einem internen Cybersicherheitsvorfall betroffen. Gehen vertrauliche Daten verloren, sind in 42 Prozent der Fälle Mitarbeiter dafür verantwortlich. Der durchschnittliche Schaden für KMU beträgt bis zu 80.000 US-Dollar. 

Atlantis Computing veröffentlichte gemeinsam mit ActualTech Media die Ergebnisse einer Umfrage zu hyperkonvergenter Infrastruktur (HCIS) und softwaredefinierter Speicherung (SDS). Die Studie bietet Einblicke, wie IT-Organisationen zukünftig moderne Rechenzentren aufbauen. Die Umfrage, unter 1.267 Rechenzentrumsleitern aus 53 Ländern, ergab unter anderem, dass 71 Prozent HCIS oder SDS bereits verwenden oder die Einführung planen. 

Eltern schenken dem Smartphone zum Teil mehr Beachtung als der Familie. Dies zeigt die aktuelle Studie von AVG, dem Online Security Anbieter für rund 200 Millionen aktive Nutzer, die die Auswirkungen von Handynutzung auf das Zusammenleben in der Familie in den Fokus stellt.

Mein übersteigertes, wenn auch nicht ganz ernst gemeintes Nationalgefühl triumphiert jeweils, wenn die Grösse eines Italieners weltweit anerkannt wird. Somit war der 11. Juni 2002, an dem die Amerikaner Antonio Meucci offiziell als Erfinder des Telefons anerkannten, ein grosser Tag für mich.