Migros setzt digital auf Namics

04. Mai 2017 Solutions
Michael Rottmann, Projektverantwortlicher und Partner bei Namics.

Die Full Service Agentur Namics begleitet Migros mit dem Geschäftsbericht 2016 (M16) im dritten Jahr in Folge bei ihrer digitalen Kommunikation. Als zukunftsorientiertes und nachhaltiges Unternehmen setzt die Detailhändlerin ausschliesslich auf digitale Berichterstattung.

Jeder zweite Schweizer fühlt sich überwacht

24. Februar 2017 Studien & Reports
Jeder zweite Schweizer fühlt sich überwacht

Die Hälfte der Schweizer Internet-Nutzer fühlt sich überwacht. Gleichzeitig ist das Vertrauen in Unternehmen und Organisationen in Bezug auf den Umgang mit Kundendaten gering.

Swisscows schliesst Kooperation mit Amazon

14. Februar 2017 People & Corporate
Andreas Wiebe, Hulbee AG Gründer und CEO.

Hulbee, Entwickler der Schweizer Google-Alternative Swisscows, erweitert den Service im Bereich Shopping und schliesst eine Kooperation mit Amazon ab.

Thomas Schneider ist neuer Bakom-Vizedirektor

23. Januar 2017 People & Corporate
Thomas Schneider neuer Vizedirektor im Bundesamt für Kommunikation.

Thomas Schneider wurde vom Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) zum neuen Vizedirektor und Leiter des Dienstes Internationales im Bundesamt für Kommunikation (Bakom) ernannt.

UPC verpflichtet neue Marketingchefin

11. Oktober 2016 People & Corporate
Anna Gatti neue Marketingchefin bei UPC

UPC stellt sich im Bereich Marketing & Products neu auf. Anna Gatti, bisher Managing Director Customer Experience beim Mutterkonzern Liberty Global, wird ab 1. Dezember Mitglied des UPC Managements und neue Chief Marketing, Products und Digital Officer. Gatti folgt auf Ivo Hoevel, der mit Ende des Jahres das Unternehmen verlassen wird.

Gutachten: Netzsperren sind untauglich

10. Oktober 2016 People & Corporate
Jean-Marc Hensch, Geschäftsführer Swico.

Das neue Geldspielgesetz wird zurzeit in der Rechtskommission des Nationalrates behandelt. Der Gesetzesentwurf sieht Internetsperren zum Ausschluss des Zugangs zu ausländischen Onlinespielangeboten vor. Ein Gutachten der Universität Zürich bestätigt nun: Netzsperren sind untauglich und untergraben die Glaubwürdigkeit der Rechtsordnung.

Entlegene Schweizer Bergregionen gehen online

30. September 2016 People & Corporate
Internet durch die Luft: Appenzellerland dank Swiss-Wlan ab heute online

Heute bringt Swiss-Wlan Internet, TV und Festnetztelefonie in ländliche Ortschaften und Bergregionen der Schweiz. Die ersten Antennen auf dem Kronberg und Gäbris werden offiziell in Betrieb genommen.

Switch gewinnt Ausschreibung um «.ch»

01. September 2016 People & Corporate
Andreas Dudler, Geschäftsführer der Stiftung Switch

Die Stiftung Switch wird in den kommenden fünf Jahren erneut als Registerbetreiberin der Domain ".ch" tätig sein. Sie hat die entsprechende Ausschreibung des Bundesamts für Kommunikation (Bakom) als Registerbetreiberin gewonnen.

Hasskommentare immer häufiger mit Namensangabe

25. Juli 2016 People & Corporate
Hasskommentare immer häufiger mit Namensangabe

Hasskommentare in sozialen Medien können innert Kürze die Reputation einer Person oder eines Unternehmens beschädigen oder gar zerstören. Der Grund für solche Posts sei, so die gängige Meinung, dass die Verfasser im Internet meist anonym aufträten. Eine Forschungsarbeit der Universität Zürich zeigt nun aber, dass Hasskommentatoren zunehmend mit vollem Namen agieren. Ein Anonymitätsverbot dürfte die gefürchteten «Shitstorms» somit nicht verhindern, sondern möglicherweise sogar anheizen. 

HSG-Studie ergibt: Totalausfall des Internets ist möglich

13. April 2016 Studien & Reports
HSG-Studie ergibt: Totalausfall des Internets ist möglich

Eine Befragung der Universität St. Gallen unter 25 Cyber-Experten zeigt, dass ein Totalausfall des Internet binnen der nächsten 10 Jahre durchaus denkbar ist. So wird die Wahrscheinlichkeit für das Eintreten eines globalen, mehrtägigen Internetausfalls auf 42.7% geschätzt. Dies stellt eine deutliche Steigerung gegenüber einer entsprechenden Untersuchung aus dem Jahr 2010 dar, in der diese Wahrscheinlichkeit mit nur 10% angegeben wurde. Dieses Resultat ist Teil einer neuen Studie der Universität St. Gallen, welche in Kooperation mit der Swiss Re erstellt und am Dienstag in Zürich vorgestellt wurde. 

Soziale Netzwerke

 

Fractal Verlag GmbH

  +41 61 683 88 76

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!