ERP «as a Service» noch kein Allheilmittel

    Die Einführung eines neuen ERP-Systems steht für jeden IT-Chef eines mittelständischen Unternehmens meistens nur einmal im Berufsleben auf der Agenda. Denn ist es
    erfolgreich eingeführt, liegt die Nutzungsdauer des ERP-Systems bei 15, 20 oder mehr Jahren. Entsprechend hoch ist der Bedarf an Beratung und kompetenter Unterstützung von aussen in dieser Phase, denn eine ERP-Umstellung ist hochriskant – und ein absoluter Ausnahmefall im IT-Alltag. Deshalb sind kompetente Beratung und verlässliche Services bei ERP-Umstellungen absolut unverzichtbar.

    Sie möchten den ganzen Artikel lesen: Werden Sie Abonnent/in oder bestellen Sie die aktuelle Ausgabe von IT business 3/2020 für CHF 10.-.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!