Solutions

Bild: Pixabay/geralt

Seit Jahren steigt das Handelsvolumen rund um den Black Friday stetig an. Warenhäuser und Fulfillment-Dienstleister stehen vor einer Mammutaufgabe. Gestiegene Arbeitskosten, immer mehr Online-Bestellungen und Warenknappheit machen das Inventarmanagement weder übersichtlicher noch einfacher. Möglichkeiten zur Abhilfe bieten hier Automatisierung und Robotik, wie Greyorange, ein globaler Software- und Mobile-Robotics-Anbieter sie bereitstellt.

Daimler Mobility und Visa starten globale Technologie-Partnerschaft, um E-Commerce ins Auto zu integrieren. (Bild: Daimler/Visa)

Im Zuge einer neuen globalen Technologie-Partnerschaft zwischen Daimler Mobility und Visa wird Daimler „native“ In-Car-Payments ermöglichen. Um eine Zahlung direkt aus dem Auto heraus zu authentifizieren, genügt künftig ein Fingerabdruck. Kund:innen müssen weder ein Passwort eingeben, noch auf ihr Mobiltelefon zurückgreifen. Denn durch die innovative „Delegated Authentication“-Technologie von Visa wird das Fahrzeug selbst zum Zahlungsgerät.

Berner Digitaltag (Foto. zvg)

Wie werden der Kanton Bern und seine Gemeinden digitaler und gleichzeitig nachhaltiger? Um diese Frage dreht sich der Berner Digitaltag. Es werden kreative Ideen gesucht, um mit digitalen Innovationen die Lebensqualität im Kanton zu verbessern. Als Hauptpartner beteiligt sich der Kanton Bern bei diversen Programmpunkten. Damit bestärkt er sein Engagement für die digitale Verwaltung und will die Zusammenarbeit mit Partnern festigen.

Klaus Stöckert CEO der Technogroup IT-Service und Member of the Executive Board der Evernex. (Bild: Technogroup)

Im Rahmen der UN-Klimakonferenz in Glasgow geht es vom 31. Oktober bis 12. November 2021 darum, Lösungen für den globalen Klimawandel zu finden. Hierbei wird unter anderem diskutiert, wie sich der CO2-Ausstoss verringern lässt. Was viele nicht wissen: In Rechenzentren bieten sich wirksame und budgetfreundliche Chancen, CO2-Emissionen einzusparen.

Oliver Kaiser, Director Marketing & Chief Digital Officer DACH. (Bild: Tech Data)

Tech Data´s Digital World, die bisherige Eventplattform für rein digitale Veranstaltungen, wurde auf Grund des hervorragenden Feedbacks von Kunden und Herstellern in den vergangenen Monaten von Tech Data optimiert und weiterentwickelt. Sie erfüllt damit noch höhere Ansprüche und wurde erstmals am 20. Oktober in der DACH-Region zur Verfügung stehen.

Bild: Softwarebüro Krekeler

Nie wieder Termine verpassen und noch mehr Automatisierung bei der Dokumentenverwaltung: Office Manager DMS bekommt Major Upgrade Version 21.0 mit moderner Benutzeroberfläche, intuitiver Bedienung und neuen, praktischen Erinnerungs- und Importfunktionen.

Die duale Zustellung vereint die Vorteile von elektronischem Dokumentenversand und Output Management über ein System und digitalisiert den Brief- und Dokumentenversand zu 100 Prozent.
Bild: hpc DUAL

In der Medienmitteilung der Post vom 26.08.2021 wurde bekanntgegeben, dass ab Januar 2022 die Preise für den physischen Briefversands ansteigen – obwohl das System für Versand und Empfang gleichbleibt. Doch müssen heute alle Briefe noch physisch zugestellt werden oder gibt es bereits andere Wege?

Bild: TomTom

TomTom (TOM2), der Kartenhersteller und Spezialist für standortbasierte Technologie, und Precisely, Weltmarktführer in Data Integrity, haben heute bekannt gegeben, ihre langjährige Partnerschaft zu verlängern. TomTom wird weiterhin die höchst verlässlichen Karten sowie Verkehrsdaten für Location-Intelligence-Lösungen liefern, um Preciselys Kunden bessere informationsbasierte und strategische Geschäftsentscheidungen zu ermöglichen.

Readiris PDF – Der erstklassige PDF-Manager.
Bild: IRIS

IRIS (Canon Group), ein weltweit führender Anbieter von mobilen Scanlösungen sowie PDF-Software, hat die Markteinführung von Readiris PDF bekannt gegeben. Diese neue Software zum Konvertieren, Veröffentlichen, Erstellen, Bearbeiten und Verwalten von PDF-Dokumenten wird die Handhabung von PDFs revolutionieren.

Bild: Pixabay

Eine Studie in schwedischen Krankenhäusern unter der Leitung von Ericsson, dem Telekommunikationskonzern Telia und dem Universitätskrankenhaus Sahlgrenska nutzt künstliche Intelligenz (KI) und Mobilfunkdaten, um ein genaues Prognosemodell für die kurzfristige Aufnahme von Covid-19-Patienten in Krankenhäusern 14 bis 21 Tage im Voraus zu erstellen.

Bild: Pixabay

Die Ingram Micro baut ihr Portfolio als Distributor in der Schweiz mit der HW Group aus. Die HW Group ist ein tschechisches dynamisches Technologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von IoT-, Fernüberwachungs- und Kontrolllösungen für eine breite Palette von Segmenten spezialisiert hat: Überwachung von IT-Umgebungen, Rechenzentren, industrielle Anwendungen und Sicherheitsanwendungen.

Weitere Beiträge ...

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.