Solutions

Auch Ingenieure, Geowissenschaftler und andere sind vor Ort an den Data-Science-Projekten beteiligt. (Bild: Wintershall Dea/Achim Mulhaupt))

Das Erdgas- und Erdölunternehmen Wintershall Dea arbeitet mit IBM Consulting zusammen, um ein KI-Kompetenzzentrum (Center of Competence, CoC) einzurichten und gleichzeitig mehrere KI-Anwendungsfälle voranzutreiben, die eine effiziente Energieerzeugung unterstützen.

Weiterlesen

Bild: Pexels/Alena Koval

Der IBM Cloud Carbon Calculator – ein KI-gestütztes Dashboard – ist ab sofort allgemein verfügbar. Das neue Tool unterstützt Unternehmen bei der Kontrolle von Treibhausgasemissionen (THG) über verschiedene Cloud-Services hinweg und dabei, die Nachhaltigkeit beim Einsatz hybrider Multi-Clouds zu verbessern.

Weiterlesen

Einführung mehrsprachiger persönlicher Einkäufer und intelligenter Assistenten, die den Handel und die Interaktionen im Einzelhandel revolutionieren. (Bild: Rezolve)

Rezolve AI Limited, der führende KI-Innovators Grossbritanniens, gab heute die Einführung seiner transformativen KI-Plattform „Brain" bekannt. Diese bemerkenswerte Entwicklung verspricht, eine neue Ära der Interaktion und Datenanalyse im E-Commerce einzuleiten und den Ruf Grossbritanniens in der globalen KI-Arena weiter zu stärken.

Weiterlesen

Künstliche Intelligenz ermöglicht der Arzneimittelforschung neue Erkenntnisse über Cystinose. (Bild: istock.com/viorika)

Künstliche Intelligenz gewinnt in der Arzneimittelforschung zunehmend an Bedeutung. Dank Fortschritten bei der Nutzung von Big Data, fortschrittlichen Lernalgorithmen und leistungsstarken Computern können Forschende der Universität Zürich (UZH) nun eine schwere Stoffwechselerkrankung besser verstehen.

Weiterlesen

Bild: Pure Storage

Der US-amerikanische Flash-Spezialist Pure Storage hat die allgemeine Verfügbarkeit der neu gestalteten Pure1 Mobile App bekannt gegeben. Die Anwendung nutzt dieselbe AIOPs-Plattform wie die Pure1-Kontrollebene und steht Benutzern jetzt auch unterwegs zur Verfügung.

Weiterlesen

T-Systems entwickelt Ersatz für Patientenmanagementlösung IS-H von SAP. (Bild: T-Systems)

T-Systems stellt seit mehr als 25 Jahren mit ihrer österreichischen Entwicklungscrew im Auftrag der SAP die Patientenmanagementlösung IS-H für österreichische und Schweizer Kliniken zur Verfügung. Im Oktober 2022 kündigte der Softwarehersteller SAP an, IS-H nicht mehr weiterzuentwickeln und keine Nachfolgelösung bereitzustellen. In der Schweiz standen damit rund 30 Spitäler und Spitalverbunde vor der Herausforderung, eine neue Lösung zu suchen. Betroffen davon sind über 70 Prozent aller in der Schweiz behandelten Patienten im stationären und ambulanten Bereich.

Weiterlesen

Einsatz von ChatGPT soll Qualitätsmanagement, Fehleridentifikation und -analyse sowie Prozessoptimierungen beschleunigen. (Bild: Mercedes-Benz)

Die Mercedes-Benz testet ChatGPT in der Produktion und beschleunigt damit den Einsatz intelligenter Tools im digitalen Ökosystem der Produktion MO360, das erstmals 2020 eingeführt wurde. Mit dem Ziel, die Analyse von Produktionsdaten beispielsweise aus dem Qualitätsmanagement zu optimieren, wird ChatGPT jetzt als universelle, sprachbasierte Schnittstelle die Mitarbeitenden in der Produktion unterstützen.

Weiterlesen

Bild: Pixabay

Das Software- und Beratungsunternehmen SNP Schneider-Neureither & Partner SE, hat auf dem diesjährigen Snowflake Summit in Las Vegas die Einführung von „Data Streaming for SAP“, einer Snowflake Native App auf dem Snowflake-Marketplace, angekündigt. Die neue Lösung ermöglicht SAP-Anwenderunternehmen die schnelle und sichere Integration von SAP-Daten mit Snowflake.

Weiterlesen

Die neuen Lösungen basieren auf Red Hat Infrastructure Platforms und Nokias Core Network Applications. (Bild: Nokia)

Nokia und Red Hat haben eine enge Integration der Kernnetzanwendungen von Nokia mit Red Hat OpenStack Platform und Red Hat OpenShift vereinbart. Darüber hinaus wird Nokia die Infrastrukturplattformen von Red Hat nutzen, um die Entwicklung und das Testen des umfangreichen Kernnetzportfolios von Nokia zu beschleunigen.

Weiterlesen

Die Wimbledon Championships finden vom 3. bis 16. Juli 2023 statt. (Bild: IBM/AELTC)

Der amerikanische IT-Konzern IBM und der All England Lawn Tennis Club haben neue Features für das digitale Wimbledon-Fan-Erlebnis angekündigt, die erstmals bei den diesjährigen Championships vorgestellt werden. Eine neue künstliche Intelligenz (KI)-Funktion, die die generative KI-Technologie von IBM Watsonx nutzt, liefert Tennis-Kommentare für alle Video-Highlights von Wimbledon.

Weiterlesen

Weitere Beiträge …

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.