TD Synnex startet das IBM Watsonx Gold 100 Programm

Bild: 123rf/Fractal Verlag

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

TD Synnex konzentriert sich auf KI und startet in Zusammenarbeit mit IBM ein Programm zur Optimierung von KI. Dazu werden ausgewählten Partnern Schulungen, Unterstützung und Zugang zu erweiterten Ressourcen angeboten.

Laut dem TD Synnex Direction of Technology Report ist die Zahl der Partner, die KI-Lösungen anbieten wollen, in nur einem Jahr weltweit um 625 % gestiegen. Laut IDC werden jedoch 80 % der Partner das Wachstums- und Entwicklungspotenzial von KI bis 2024 nicht voll ausschöpfen, da sie die unmittelbaren Chancen für ihr Geschäftsprofil nicht erkennen können. „Wenn es um Investitionen in KI geht, kann es für Partner schwierig sein herauszubekommen, wo sie anfangen sollen. Deshalb wollen wir nicht nur Lösungen anbieten, sondern auch Guidance, Schulung und Enablement-Möglichkeiten, um ihnen zu helfen, die KI-Ära erfolgreich zu meistern. Dieses umfassende Programm ist ein Beispiel dafür, wie unser "Destination AI-Programm" Partnern dabei helfen kann, die enormen Wachstumschancen zu nutzen, die sich durch KI bieten – einschliesslich der Möglichkeiten, die durch die IBM Watsonx-Plattform ermöglicht werden", sagte Sergio Farache, Executive Vice President Strategy and Global Technology Business bei TD Synnex. Das Programm unterstützt TD Synnex Partner dabei, ihre Kompetenzen im Bereich KI zu erweitern und zu optimieren. Es umfasst die Bereitstellung von Ressourcen sowie Schulungen, um den Lernprozess eines Partners im Bereich KI zu beschleunigen und ihm die Anwendung von WatsonX zu ermöglichen. Des Weiteren umfasst das Programm die Bereiche Geschäftsplanung und Verkaufsförderung, wobei den Teilnehmern ein exklusiver Zugang zu wichtigen IBM-Ressourcen sowie zu Strategieentwicklung und Account-Planung von TD Synnex gewährt wird. Des Weiteren umfasst das Programm Massnahmen im Bereich Marketing und Nachfragegenerierung, wobei die IBM Partner-Assets, eine umfangreiche Bibliothek an Use Cases, sowie die strategische Marketingberatung von TD Synnex genutzt werden. Darüber hinaus werden Expert Services und Presales-Support bereitgestellt, wobei TD Synnex Watsonx-Teams mit dedizierten Ansprechpartnern sowie technische Experten von IBM involviert sind. Zudem werden Demos und On-Demand-Zugang zu IBM Lern- und Demo-Umgebungen in der IBM Cloud angeboten.

Patrick Pister, Business Unit Manager IBM & Red Hat der TD Synnex Switzerland, zeigt sich überzeugt von dem Programm: "Auch wenn das Portfolio von Watsonx, IBM’s KI-, Daten- und Governance-Toolbox für generative AI im B2B-Bereich, bereits Anfang 2023 gelauncht wurde, so sehen wir heute, dass der perfekte Moment für den Channel gekommen ist, seinen Kunden entsprechende Lösungen anzubieten. Das Programm bietet unseren schweizer Partnern eine hervorragende Chance, mit einem starken Team von Spezialisten an ihrer Seite das Marktvolumen zu erschliessen."

Speziell für Reseller, die heute noch nicht IBM Gold Tier Partner sind, hat TD Synnex ein IBM Watsonx Gold 100 Programm ins Leben gerufen, dessen Ziel es ist, 100 Reseller zu rekrutieren und sie in die Lage zu versetzen, den IBM Gold Tier Partner Status zu erreichen. Im Rahmen dieser strategischen Initiative können Gold-Tier-Partner die Möglichkeiten von IBM Watsonx durch die Kombination von IBM-Technologie mit den Mehrwertdiensten von TD Synnex nutzen und gewinnbringend einsetzen. Das Team der TD Synnex ist sich der Tatsache bewusst, dass die Kundenansprache für den Channel eine grosse Herausforderung darstellt, insbesondere im technischen Kontext. Mit Starter Packages, die konkrete Use Cases für einzelne Branchen und Anwendungsfälle bei Unternehmen enthalten, werden Partner in die Lage versetzt, branchen- oder anwendungsspezifische Ansprachen zu machen. Das Angebot wird durch zweitägige, vertrieblich ausgerichtete Workshops abgerundet, in denen Tipps und Tricks vermittelt werden, um WatsonX erfolgreich telefonisch im Rahmen einer Kundenakquise zu positionieren.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.