E-Learning-Plattform unterstützt Schulen mit Gratis-Abos

E-Learning-Plattform unterstützt Schulen mit Gratis-Abos Bild: card2brain

    Aufgrund des Coronavirus sind sämtliche Schulen geschlossen. Aus diesem Grund möchte der digitale Lernkartenanbieter card2brain alle Betroffenen beim Lernen und Unterrichten unterstützen und gewährt allen Nutzern ein kostenloses dreimonatiges Upgrade.

    Die Berner E-Learning-Plattform hat das altbewährte Lernkartenprinzip in eine digitale Version übersetzt. card2brain gibt es als Webapplikation und als Mobile App. Mit card2brain können Lernkarten erstellt, gelernt und geteilt werden. Alle registrierten Benutzer haben freien Zugang zu fast 10 Millionen Lernkarten, erstellt von anderen Benutzern, Partnern oder Fachverlagen. card2brain gibt es in einer kostenlosen Basic-Version und in Bezahlversionen mit Zusatzfunktionen.

    Um den Lehrpersonen und ihren Schülern in dieser ungewohnten Zeit unter die Arme zu greifen, verschenkt card2brain 3 Monatsgebühren für seine Premium- und Teacher-Abos. Die Aktion läuft solange die Schulen geschlossen bleiben und bis spätestens am 15. Mai 2020. «Wir haben uns gefragt, was wir als card2brain in dieser speziellen Situation tun können. Die Antwort war einfach: Wir verschenken Abos», sagt der Gründer Urs Zimmermann und erklärt: «Wir freuen uns über jeden Benutzer, dem card2brain in der aktuellen Situation hilft. Selbstverständlich gibt es keinen Kaufzwang. Alle, die auf der Plattform Lernkarten erstellen, können für immer darauf zugreifen. Premium- und Teacher-User können ihre Inhalte auch exportieren und werden nach 3 Monaten automatisch auf den kostenlosen Basic-Plan zurückgesetzt, wenn sie das Abo nicht aktiv verlängern. Und card2brain Basic beinhaltet 90% aller Funktionen, die wir jemals programmiert haben.»

    Das Teacher-Abo von card2brain beinhaltet praktische Unterrichtsfunktionen für Lehrpersonen. Ein überzeugter Nutzer der ersten Stunde ist Urs Saxer, Wirtschaftslehrer an der Kantonsschule Schaffhausen und Dozent am Institut für  Wirtschaftspädagogik der Universität St. Gallen: «Ich nutze card2brain sehr gerne als digitale Ergänzung zum Unterricht. Als Lehrer kann ich ganz einfach Kontrollfragen erstellen und diese in der Klasse teilen. Die Schüler lernen mit der App auf dem Smartphone – eine sinnvolle und gelungene Abwechslung.»

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!