Klara und GLKB vereinfachen Banktransaktionen für KMU

11. November 2019
GLKB-Hauptsitz in Glarus GLKB-Hauptsitz in Glarus Bild: GLKB

    Zahlungsdaten per Knopfdruck von der Buchhaltung ins E-Banking übertragen: Mit dem digitalen Assistenten von Klara ist das jetzt auch für Kunden der Glarner Kantonalbank möglich.

    Mit der Anbindung von Klara an das e-Banking vereinfacht die Glarner Kantonalbank die administrativen Prozesse ihrer Kundinnen und Kunden und baut ihre Onlinedienstleistungen weiter aus. Die Zahlungsein- und ausgänge werden mit der Softwarelösung von Klara weitestgehend automatisiert verbucht. Dies erhöht die Effizienz der Buchhaltung signifikant und es bleibt mehr Zeit für das Kerngeschäft.

    Die automatische Verknüpfung der Finanzbuchhaltung mit dem Bankwesen setzt neue Massstäbe für die Buchführung eines KMU. Per Knopfdruck übertragen Anwender Zahlungsdaten direkt ins E-Banking. Damit gehören mühsame Exporte und Importe der Vergangenheit an.
    GLKB als digitale Pionierin.

    KMU-Kunden der Glarner Kantonalbank können ihre Konten ab sofort mit der Onlinebuchhaltung von Klara verbinden. Aus dem e-Banking werden Konten- und Zahlungsdaten auf Knopfdruck in die Klara-Buchhaltung übernommen und mit den offenen Buchhaltungspositionen synchronisiert. Zahlungen werden direkt ins e-Banking übermittelt und dort freigegeben. Durch den systemautomatischen Abgleich und die Verbuchung der Transaktionen sind KMU immer über die aktuelle Finanzlage informiert.

    Die Zusammenarbeit mit Klara ermöglicht den Kundinnen und Kunden der Glarner Kantonalbank die administrativen Arbeiten zu reduzieren und diese zu erleichtern. Klara bietet als digitaler Assistent auch Unterstützung bei Lohnabrechnungen, bei Versicherungen der eigenen Mitarbeitenden sowie bei Verkaufsprozessen und beim Thema Vermarktung.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!