Ebertlang lanciert eigene E-Mail-Archivierungslösung

“Mit EL Mailarchive machen wir den Start so einfach wie möglich” Philip Weber, CEO von Ebertlang. (Bild: Ebertlang)

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Value Added Distributor Ebertlang macht es IT-Dienstleistern so einfach wie noch nie, rechtssichere E-Mail-Archivierung aus der Cloud anzubieten – ohne Kosten für eigene Infrastruktur, in deutschen Rechenzentren gehostet und bereits ab einem Postfach erhältlich.

Die Technologie liefert Mailstore, eines der weltweit führenden Unternehmen für E-Mail-Archivierung, mit dem Ebertlang seit über 10 Jahren erfolgreich zusammenarbeitet. Mit EL Mailarchive unterstützt der VAD den Fachhandel nun dabei, die Pflicht zur E-Mail-Archivierung nach GoBD für jedes Unternehmen unkompliziert bei den eigenen Kunden umzusetzen. Philip Weber, CEO von Ebertlang, erklärt die Vorteile: „Mit EL Mailarchive machen wir den Start für Systemhäuser so einfach wie möglich: Es ist keine eigene Infrastruktur notwendig, der Installationsprozess entfällt und die Lösung kann bereits ab einem Benutzerpostfach lizenziert werden. Dabei hat das Thema Sicherheit – sowohl auf technischer als auch rechtlicher Seite – höchste Priorität für Ebertlang. Alle archivierten E-Mails werden in deutschen ISO-zertifizierten Rechenzentren gespeichert. Auch die Technologiebasis trägt dazu bei, verrät Weber: „In Kombination mit der Mailstore-Technologie, auf die tausende Fachhandelspartner und wir seit vielen Jahren setzen, können unsere Kunden auf eine rundum sichere Lösung zurückgreifen.” Zudem werde zeitnah ein eigenes Rechenzentrum in der Schweiz folgen, um auch die dort ansässigen Partner noch optimaler zu unterstützen.

Einfache Verwaltung dank zentraler Admin-Konsole

Der Ansatz, E-Mail-Archivierung so einfach wie möglich zu machen, wird durch das neu entwickelte EL Control Panel deutlich, das eine multimandantenfähige Verwaltung der Cloud-Lösung ermöglicht. Weber dazu: „Wir sind in regelmässigem Austausch mit unseren Partnern und kennen ihre Bedürfnisse genau. Daher ist das Dashboard auf einfachste Bedienbarkeit ausgelegt, um schnell zwischen einzelnen Unternehmen hin- und herzuwechseln und so effizient wie möglich im Tagesgeschäft zu arbeiten.” Daraus entstehen zahlreiche weitere Vorteile für Fachhändler: Es lassen sich
unkompliziert neue Instanzen einrichten – samt der Preisgestaltung und allen Tools, die für die Administration notwendig sind. Umfangreiche Report-Funktionen geben zudem jederzeit Überblick über Umsätze, Archivauslastungen und weitere Kennzahlen. Die Konsole wird auch als Basis für neue Cloud-Produkte dienen. So soll das EL Control Panel neben EL Mailarchive schon bald weitere Produkte beheimaten, beispielsweise den bereits bestehenden S3-kompatiblen Speicherplatz EL Storage. Dies sei aber nur der Anfang, betont Weber: “Wir werden weitere Security- und Infrastruktur-Lösungen entwickeln – extrem einfach an einem Ort zu administrieren und natürlich mit unserem bewährten Ebertlang-Support sowie umfassender Vertriebs- und Marketingunterstützung.” Mit diesen neuen Ansätzen begleitet Ebertlang zudem Fachhändler weiter auf ihrem Weg, die Transformation zum Managed Services Provider erfolgreich zu beschreiten – eine der Kernvisionen des Unternehmens