Die Post erhöht Briefpreise – jetzt auf digitalen Versand umsteigen

Die duale Zustellung vereint die Vorteile von elektronischem Dokumentenversand und Output Management über ein System und digitalisiert den Brief- und Dokumentenversand zu 100 Prozent.
Bild: hpc DUAL

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Medienmitteilung der Post vom 26.08.2021 wurde bekanntgegeben, dass ab Januar 2022 die Preise für den physischen Briefversands ansteigen – obwohl das System für Versand und Empfang gleichbleibt. Doch müssen heute alle Briefe noch physisch zugestellt werden oder gibt es bereits andere Wege?

Die Digitalisierung von Prozessen spielt sowohl im wirtschaftlichen als auch im öffentlichen Sektor eine wichtige Rolle. Allein die Umstellung der adressierten Dokumente von physischen Briefen zu digitalen Sendungen kann die Kosten und den Aufwand für Papier und Porto um 92 Prozent senken und den ökologischen Fussabdruck um 76 Prozent reduzieren. Software-Lösungen für digitalen Versand stellen für Unternehmen und Verwaltungen eine sichere, schnelle und einfache Alternative zum herkömmlichen Versandweg dar. Mit "BriefButler", ein Produkt der "hpc DUAL", können jegliche Art von Briefen und Dokumenten digital rechtssicher versendet und empfangen werden. Arbeitsprozesse wie das Drucken, Verpacken, Frankieren und zur Post bringen von Sendungen aller Art entfallen. und werden somit nicht nur vereinfacht – es können auch reale Kosten von bis zu 92 Prozent eingespart werden. Ein entscheidender Faktor ist auch, dass sämtliche Kosten für Papier und Porto entfallen.

Kosten senken und Umwelt entlasten

Eine unabhängige Studie der First Climate bestätigt, dass ein Versand über die Lösung Briefbutler verglichen mit einer physischen Sendung eine viermal bessere Klimabilanz aufweist was einer Einsparung von 37,3 g/CO2 pro einzelne Sendung gleichkommt. Eine Umstellung auf den digitalen Versand beansprucht weder eine lange Planung noch eine anspruchsvolle Umsetzungsphase, wie dies von anderen IT-Projekten bekannt ist. Durch die einfachen und flexiblen Schnittstellen lässt sich der Briefbutler praktisch an jede vorhandene Fachapplikation anbinden und stellt mit der rechtssicheren Zustellung, Track & Trace sowie der Möglichkeit der Dualität eine 100 Prozent Zustellgarantie in Aussicht. Wichtig ist es, sich mit Veränderungen zu beschäftigen und sie im Zusammenhang mit anderen Prozessen zu setzen. Wir sind bereits daran gewöhnt digital zu bezahlen, uns auszuweisen oder einzukaufen, um Wege und Geld einzusparen. Da ist es nur naheliegend auch Briefe digital zu versenden. Neue Technologien ermöglichen es, dass Klimawandel und Wirtschaftlichkeit nicht mehr im Widerspruch miteinander stehen müssen.