Update zum Cyberangriff auf Swiss Cloud Computing

Bild: Pixabay

Security
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Cloud-Provider Swiss Cloud Computing wurde am 27. April Opfer einer gezielten Cyberattacke. Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass die Systeme im Verlauf der kommenden Woche wieder für die Kunden verfügbar sein werden.

Die Swiss Cloud Computing hat heute ihre Kunden darüber informiert, dass nach der Cyberattacke vom 27. April die Arbeiten zur Säuberung der Systeme und zur Wiederherstellung des Normalbetriebs vorangehen. Die Backup-Systeme können für die Wiederherstellung verwendet werden. Von der Attacke betroffene Teile im komplexen Serververbund müssen zuvor einzeln bereinigt und mit entsprechend zeitlichen Auswirkungen neu konfiguriert werden. Die Arbeiten zur Säuberung und Wiederherstellung der Server, bei denen das Unternehmen von Spezialisten der Systempartner von HPE und Microsoft unterstützt wird, stimmen zuversichtlich, dass die Systeme im Verlauf der kommenden Woche wieder verfügbar sein werden. Die Arbeiten werden auch am Wochenende im 24h-Schichtbetrieb weitergeführt. Am kommenden Montag, 3. Mai informiert die Swiss Cloud Computing erneut über den aktuellen Stand und Ausblick.

Update vom 3. Mai 2021:

Die Arbeiten zur Bereinigung der Cyberattacke, bei der am 27. April die Server der Swiss Cloud Computing angegriffen wurden, kommen voran. Erste Services sind wieder online und das Unternehmen geht derzeit davon aus, dass im Laufe von Mittwoch, 5. Mai alle Services wieder genutzt werden können. Dank der fortschreitenden Bereinigung der Systeme bei der Swiss Cloud Computing sind seit Sonntagabend die Anwendungen von myMAIL (E-Mail, Kalender, Aufgaben, Kontakte) wieder uneingeschränkt verfügbar. Der Serververbund wurde über das Wochenende fertig gesäubert und konfiguriert. Nun werden die einzelnen Services Schritt für Schritt wieder in Betrieb genommen. Es bestehen nach wie vor keine Anzeichen dafür, dass Kundendaten abgeflossen wären. Auch nach dem Wochenende gehen die Arbeiten zur Wiederherstellung des Normalbetriebs rund um die Uhr weiter. Die swiss cloud computing ag geht derzeit davon aus, dass im Laufe von
Mittwoch, 5. Mai alle Services wieder genutzt werden können. Über Details bezüglich Aufschaltung funktionierender Anwendungen informiert laufend die Statuspage https://status.swiss.cloud/

Spätestens am Donnerstag, 6. Mai informiert die Swiss Cloud Computing erneut über den aktuellen Stand und weitere Details.

Medienpartner

Electro Tec digital 2021
electro-tec-digital.jpg
com-ex-2021-bernexpo-fachmesse-fuer-kommunikations-infrastruktur.jpg
10-confare-swiss-cio-it-manager-summit.jpg
Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.