Retarus auf der it-sa 2023 in Nürnberg

Bild: Retarus/Shutterstock

Security
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Retarus präsentiert auf der it-sa vom 10. bis 12. Oktober 2023 in Nürnberg mit Email360° einen Ansatz, mit dem Unternehmen aktuelle und zukünftige Herausforderungen rund um das Thema E-Mail meistern können. Messebesucher finden Retarus in diesem Jahr am Stand des Partners Noris Networks (Stand 109) in Halle 7.

Auf der it-sa, Europas grösster Fachmesse für IT-Sicherheit im Messezentrum Nürnberg, treffen sich jedes Jahr C-Level-Experten, IT-Sicherheitsverantwortliche aus Industrie, Dienstleistung und Verwaltung sowie Entwickler und Anbieter von IT-Sicherheitsprodukten und -dienstleistungen. Neben Lösungen rund um die Themen Cloud Management, Mobile- und Cybersecurity sowie Daten- und Netzwerksicherheit präsentiert Retarus seine Secure Email Platform, mit der sich die geschäftliche E-Mail-Kommunikation in komplexen und hybriden Umgebungen ganzheitlich absichern und managen lässt. E-Mail ist nach wie vor der wichtigste Kommunikationskanal für Unternehmen, aber auch eine immer größere Herausforderung für die IT-Abteilung. Längst muss die E-Mail-Infrastruktur nicht mehr nur vor immer gezielteren Cyberangriffen geschützt werden. Auch bremsen nach einer Migration auf Microsoft 365 Sende- und Empfangslimits häufig die E-Mail-Kommunikation von Applikationen aus. Die sichere Anbindung von On-Premises- beziehungsweise Cloud-Anwendungen an die bestehende Mail-Infrastruktur erschwert das E-Mail-Management zusätzlich. Mit dem innovativen Email360°-Ansatz von Retarus schützen Unternehmen ihre IT-Infrastruktur effektiv vor Cyberangriffen und sichern ihre E-Mail-Kommunikation zuverlässig gegen Ausfälle ab. Zudem beseitigt die Retarus-Lösung Beschränkungen von Cloud-Providern und ermöglicht es, transaktionale E-Mails ohne Limits aus Applikationen zu versenden, die Komplexität ihrer E-Mail-Infrastruktur zu minimieren und Compliance-Vorgaben durch konforme Verschlüsselung- und Archivierungslösungen problemlos umzusetzen.

Mehrere Fachvorträge zu Email360°

In mehreren Retarus Fachvorträgen am Stand von Noris Networks (Stand 109) in Halle 7 erfahren Messebesucher anhand zahlreicher erfolgreicher Praxisbeispiele alles über ganzheitliche Konzepte für die geschäftliche E-Mail-Kommunikation:

  • Am 10. und 11. Oktober jeweils um 11:30 Uhr und am 12. Oktober um 11:00 Uhr hält Romana Staringer, E-Mail-Security-Expertin bei Retarus, einen Fachvortrag zum Thema „Die Retarus Secure Email Platform: Ein ganzheitlicher Ansatz zur Absicherung Ihrer Business-E-Mails“. Anhand von Beispielen aus der Praxis geht sie insbesondere auf die Absicherung der geschäftlichen E-Mail-Kommunikation bei KRITIS-Unternehmen ein.
  • Am 10. Oktober um 15:00 Uhr beleuchtet Thomas Brinkmann, Sales Engineer Secure Email Platform bei Retarus, im Vortrag „Automatisierte E-Mail-Verschlüsselung: Sichere Kommunikation leicht gemacht – für Nutzer und Admins“ das Thema E-Mail-Encryption genauer.
  • Am 11. Oktober um 15:00 Uhr geht Michael Richerzhagen, Solution Engineer Secure Email Platform bei Retarus, im Vortrag „Von On-Premises bis Cloud, von User- bis Applikations-Traffic: E-Mail-Landschaften harmonisieren und absichern“ auf technische Anforderungen, Use Cases und Retarus als harmonisierende Lösungskomponente ein.
  • Am 12. Oktober um 14:30 Uhr zeigt Michael Richerzhagen zudem im Vortrag „Ransomware-Angriff, Cloud-Downtime oder Hardwarefehler: Was tun, wenn Ihr E-Mail-System ausfällt?“ auf, wie Unternehmen bei einem Ausfall ihrer E-Mail-Infrastruktur trotzdem nahtlos weiterkommunizieren können.

Sponsored Post

Security

Jobpartner

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.