Privasphere Secure Messaging vom EJPD anerkannt

Justizministerin Simonetta Sommaruga
Foto: admin.ch

Security
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Frau Bundesrätin Simonetta Sommaruga, Departementsvorsteherin des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements EJPD, hat Privasphere Secure Messaging per Verfügung als Plattform für die sichere Zustellung im Rahmen von rechtlichen Verfahren anerkannt.

Mit dem Schritt von der bisher provisorischen zur definitiven Anerkennung ist ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte des el. Rechtsverkehrs vollbracht und auch für die Privasphere AG. Dieses bundesrätliche Bekenntnis zum modernen, elektronischen Behördenverkehr schafft Vertrauen bei Anwendern und Bürgern. Sie beflügelt viele Behörden-Projekte, die auf dieser Basis den elektronischen Rechtsverkehr ausbauen und effizienter gestalten wollen – z.B. mit der Integration in amtsspezifische Abläufe und Geschäftsverwaltungssysteme.
 
Über die Privasphere Secure Messaging Plattform können elektronische Eingaben an Behörden und Gerichte gemacht werden. Darüber hinaus können die Gerichte und Behörden auch amtliche Dokumente sicher, authentifiziert und fristwahrend an Empfänger wie Kläger, Anwälte und andere Parteien versenden. Obwohl vom Regulator nicht gefordert, ist es mit Privasphere u.A. auch möglich, die Vertraulichkeit von Begleitdokumenten wie z.B. Abgabe- und Abholquittungen – de facto den „Beilagenverzeichnissen“ - zu schützen.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.