Zoom stellt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bereit

27. Oktober 2020
Zoom stellt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bereit

    Der Videokonferenzanbieter Zoom stellt ab sofort Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für alle Nutzer weltweit bereit. Die Funktion ist zunächst als Technical Preview verfügbar – für Zoom Desktop Client Version 5.4.0 für Mac und PC, die Zoom Android-App sowie Zoom Rooms.

    Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von Zoom verwendet die gleiche leistungsstarke 256-Bit-AES-GCM-Verschlüsselung, die Zoom-Meetings standardmässig absichert. Nutzer können E2EE optional für Meetings mit bis zu 200 Teilnehmern aktivieren. Dadurch generiert der Gastgeber die Schlüssel selbst und verteilt diese mithilfe von Public-Key-Kryptographie an die anderen Meeting-Teilnehmer. Die Server von Zoom werden zu „blinden“ Relays (Oblivious Relays) und haben keinerlei Zugriff auf die Schlüssel, die zum Entschlüsseln der Meeting-Inhalte erforderlich sind.

     

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!