McAfee will die Sicherheit in der Cloud verbessern

11. Mai 2020
McAfee will die Sicherheit in der Cloud verbessern Bild: Pixabay

    McAfee hat heute eine Zusammenarbeit mit Atlassian angekündigt, deren Ziel es ist, gemeinsamen Kunden, die den Umstieg in die Cloud beschleunigen wollen, verbesserte Sicherheit und Bedrohungserkennung zu bieten.

    Durch die Zusammenarbeit profitieren Kunden von Atlassian nun von den Vorteilen des McAfee Mvision Cloud Portfolios. Dazu gehört die Sichtbarkeit und Kontrolle von SaaS-, PaaS- und IaaS-Umgebungen über alle Content-Management-Systeme und DevOps-Umgebungen hinweg. Dies geschieht mithilfe einer einheitlichen Sicherheitsplattform für die umfassende Kontrolle von Cloud-Diensten – egal ob auf verwalteten oder nicht verwalteten Geräten.

    Die Cloud-Tools von Atlassian bieten Unternehmen die Möglichkeit, sensible Informationen in Jira's Software, Confluence und Bitbucket zu speichern. Es ist zu erwarten, dass 99 Prozent aller Sicherheitsvorfälle in der Cloud auf Anwender zurückzuführen sind. Das liegt daran, dass die meisten Cloud-Anbieter, wie Atlassian, bereits viel in Sicherheit investiert haben, um ihrem Teil der Verantwortung als Cloud-Service-Dienstleister gerecht zu werden. Viele Kunden hingegen stehen allerdings noch am Anfang ihrer Sicherheitsstrategie. McAfee Mvision Cloud unterstützt wiederum Kunden dabei ihren eigenen Teil der Verantwortung wahrzunehmen.

     

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!