Fireeye kauft Invotas

Security
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit Wirkung zum 1. Februar hat Fireeye die Invotas International Corporation gekauft. Invotas ist Spezialist für die Automatisierung und Orchestrierung von Sicherheitslösungen. Mit dem Invotas Security Orchestrator bringt Fireeye entdeckte Cyberattacken, Threat Intelligence und Incident Response Elemente in einer Konsole zusammen. 

Diese Technologie wird nun in die Fireeye Threat Management Plattform integriert. Unternehmen können so Sicherheitstechnologien und Intelligence von Fireeye und anderen Quellen einfach in ihrer Infrastruktur integrieren, den Security-Prozess automatisieren und schneller auf Angriffe reagieren. Die Threat Intelligence von Fireeye hilft Organisationen, sich auf die kritischsten Bedrohungen zu konzentrieren. Der Invotas Security Orchestrator macht diese Intelligence zusammen mit der Fireeye high-fidelity Detection für Security-Teams nutzbar, um die Zeit zwischen Alarm und Gegenmassnahme zu verkürzen. Fireeye automatisiert dann die Antworten auf Basis eines Playbooks, in das die umfassende Erfahrung der Fireeye Mandiant Consultants mit Incident Response eingeflossen ist.

Der Kauf von Invotas zielt darauf ab, die Echtzeit-Sichtbarkeit zu bieten, mit der die Security-Teams Sicherheitsrisiken und raffinierte Bedrohungen schnell identifizieren können. Sie können damit Abwehrmassnahmen automatisieren, um die Verbreitung der Malware zu verhindern und die Lösung von Sicherheits- und Compliance-Problemen beschleunigen. Um die Zeit zwischen Alarm und Problemlösung weiter zu verkürzen hat Fireeye eine Partnerschaft mit Forescout geschlossen. Forescout ermöglicht es, Endgeräte in dem Moment zu sehen und zu kontrollieren, in dem sie sich mit dem Netzwerk verbinden, diese Informationen über unterschiedliche Security-Tools hinweg zu teilen und die Massnahmen zu orchestrieren. Die Sicherheitstechnologie von Invotas wird auch in die Partnerschaft mit Forescout einfliessen: die Unternehmen planen weitere gemeinsamen Projekte, um die Abwehrzeiten zu verkürzen. Für Fireeye ist die Übernahme bereits die zweite innerhalb weniger Wochen. Am 20. Januar hatte das Unternehmen den Kauf des Threat Intelligence-Anbieters Isight Partners bekannt gegeben.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.