Sonnet Allegro Pro USB-C 8-Port PCIe Card

Sonnet stellt 10Gbps USB-C PCIe 3.0 Adapterkarte mit acht USB-Ports vor. (Bild: Sonnet)

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit der neuen Allegro Pro USB-C 8-Port PCIe Karte erweitert das kalifornische Hightech-Unternehmen sein umfangreiches Angebot an USB-PCIe-Adapterkarten. Die Karte bietet acht USB 3.2 Gen 2 (10Gbps) Type-C-Anschlüsse und benötigt selbst nur einen Kartenschacht in einfacher Breite.

Sie ist kompatibel mit Mac-, Windows- und Linux-Computern mit einem x16 PCI Express (PCIe)-Steckplatz. Ausserdem kann sie an Mac- und Windows-Computern mit Thunderbolt-Anschlüssen verwendet werden, wenn sie in ein entsprechendes PCIe-Kartenerweiterungssystem an einem x16 PCIe-Steckplatz eingesetzt wird.

Die Funktionsweise

Dank der Allegro Pro USB-C 8-Port PCIe-Karte können Anwender bis zu acht leistungsstarke USB-Peripheriegeräte gleichzeitig an ihren Computer anschliessen und mit Strom versorgen. Die Karte bietet eine 10Gbps-Verbindung über jeden Port. Per Bus-Power unterstützt sie SSD-, SSD-RAID- und Festplattengeräte mit bis zu 7,5 Watt Leistung an jedem Port, so dass keine zusätzlichen Netzadapter benötigt werden.

Die Vorteile der Lösung

Broadcast-, Postproduktions- und AV-Profis müssen Dateien häufig schnell zwischen mehreren USB-Laufwerken übertragen, jedoch haben Computer dafür meist zu wenige USB-Ports oder ihre Onboard-I/O-Anschlüsse sind zu langsam. Mit der Allegro Pro USB-C 8-Port PCIe Karte von Sonnet können Anwender jetzt ihr Setup um acht 10Gbps USB-C-Ports erweitern und profitieren von deutlich schnelleren Datenübertragungen - bis zu 1.000 MB/s pro Port. Die Allegro Pro-Karte ist die einzige verfügbare Karte mit acht USB-C-Anschlüssen, die nur einen PCIe-Kartenslot in voller Höhe und einfacher Breite benötigt. Die Ports der Karte sind zudem so angeordnet, dass acht Kabel sowie USB-C-auf-USB-A-Adapter gleichzeitig angeschlossen werden können.

Die Unterschiede zu anderen Produkten

Die mit macOS, Windows und Linux kompatible Allegro Pro USB-C 8-Port PCIe Card ist derzeit die einzige verfügbare Computerkarte mit vier USB 3.2 Gen 2 Controllern und acht externen USB-C Ports. So liefert die Sonnet-Karte volle 10 Gbps Bandbreite an jedem Port. Dies ist möglich, weil jeder USB-Controller über einen x8-PCIe-3.0-Brückenchip Zugriff auf zwei Lanes der PCIe-3.0-Bandbreite erhält. Zugleich sorgt ein fortschrittliches Datenverkehrsmanagement dafür, dass Bandbreitenüberlastungen vermieden werden. Die intelligente Energieverwaltung und -versorgung gewährleistet immer einen zuverlässigen Betrieb, auch wenn mehrere Laufwerke angeschlossen sind. Eine unabhängige Stromregulierung isoliert jeden Port, um kreuzgekoppelte Stromausfälle zu verhindern. Dies sorgt für mehr Sicherheit: So werden beispielsweise versehentliche Abschaltungen anderer angeschlossener Geräte vermieden, wenn eine Festplatte nach dem Anschliessen hochfährt.

Preis und Verfügbarkeit

Die Allegro Pro USB-C 8-Port PCIe Karte ist ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 473 Euro inkl. gesetzlicher MwSt. erhältlich.