Prime Computer stellt den PrimeMini Connect vor

Bild: Prime Computer

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit dem PrimeMini Connect hat der St.Galler Hardwarehersteller zum ersten Mal einen lüfterlosen Mini-PC mit AMD Prozessor im Portfolio.

Der verbaute AMD Prozessor besticht durch eine hervorragende Energieeffizienz. Das erlaubt einerseits auch bei passiver Kühlung hohe Leistungsfähigkeit. Zum anderen verringert sich der Stromverbrauch des Computers. Prime Computer hat sich der «Green-IT» verschrieben und Energieeffizienz spielt hier eine zentrale Rolle. Wie bei allen anderen Produkten des Schweizer Herstellers ist der PrimeMini Connect mit dem Attribut «100% klimaneutral» versehen. Dies beinhaltet sogar die Treibhausgasemissionen der ersten 5 Jahre Betrieb, wie Prime Computer bestätigt.

Thin Client Konfigurationen zum Start

Der PrimeMini Connect kann mit bis zu 32 GB Arbeitsspeicher im Dual-Channel Modus und zwei SSDs ausgestattet werden. Zum Verkaufsstart ab Ende September wird der PrimeMini Connect bei den Prime Computer Distributoren in optimierten Thin Client Konfigurationen mit 8 bis 128 GB Speicher und maximal 8 GB Arbeitsspeicher erhältlich sein. Konfigurationen mit mehr RAM und SSD-Speicher werden auf Anfrage allerdings ebenfalls bestellbar sein. Der neue Mini-PC ist trotz passiver Kühlung ultrakompakt. Mit zwei vollwertigen DisplayPort Anschlüssen, einem HDMI Anschluss und Dual-LAN eignet sich der PrimeMini Connect als leistungsstarker Thin Client für Digital Signage und multi-screen Anwendungen. Danke der robusten Bauweise und einer IP51 Zertifizierung sind auch Einsätze in rauer Umgebung z.B. als Thin bzw. Edge Client in einem Produktionsbetrieb oder Outdoor-Messstationen ohne Einschränkungen möglich.

Medienpartner

1071210-Expo-GG-Banner-348x308px-LetsTalk-ENG-0921.jpg
cno21_button_300x250pix_itbusiness.png
IT-Business_Banner.png