Huawei präsentiert Mate 8

07. Januar 2016
Das Huawei Mate 8 ist mit dem leistungsstarken Kirin 950-Prozessor ausgestattet Das Huawei Mate 8 ist mit dem leistungsstarken Kirin 950-Prozessor ausgestattet Foto: Huawei

    Im Rahmen der CES 2016 lancierte die Huawei Consumer Business Group (BG) das Huawei Mate 8 Smartphone, ein auf Produktivität ausgerichtetes Gerät, mit deutlich verbesserter Leistung, Effizienz und Batterielaufzeit. Das Mate 8 setzt Huaweis Erfolgsbilanz von High-End-Geräten fort, welche die Bedürfnisse der globalen Konsumenten widerspiegeln und das Kundenvertrauen stärken.

    Ausgestattet mit einem äusserst leistungsstarken Chipsatz, einer Hochleistungsbatterie und elegantem Design – einschliesslich einer einzigartigen mokka-braunen Farbvariante – ist das Huawei Mate 8 das ideale Smartphone für den modernen und mobilen Berufstätigen. Das Mate 8 ist von Grund auf produktivitätsorientiert, zudem wurden die Hard- und Software so optimiert, dass es sich gleichzeitig elegant und effizient anfühlt.

    Für maximale Effizienz und Leistung entwickelt
    Ausgestattet mit bahnbrechender Hardware, ist das Mate 8 das erste Smartphone, welches auf einen Kirin 950-Chipsatz zurückgreift, mit CPU-Power-Boost bis zu 100 Prozent, GPU-Leistung bis 125 Prozent und bis zu 70 Prozent mehr Energieeffizienz im Gegensatz zum Kirin 925. Die Bauweise des Gerätes vereint Energieeffizienz durch die vier A72 2.3 GHz-Prozessorkerne und die vier A53 1.8 GHz-Prozessorkerne mit höchster Leistung. Ausgerüstet mit einem 4000mAh-Akku mit hoher Energiedichte, ist das Mate 8 branchenweit führend in der Energieeffizienz und ermöglicht eine normale Nutzung über zwei Tage. Dank der schnellen Ladetechnik ist das Smartphone in der Lage innerhalb von 30 Minuten Strom für den ganzen Tag zu tanken, und ist damit um 105 Prozent schneller als das Apple iPhone 6 Plus. Tatsächlich können regelmässige Nutzer das Gerät für 2.36 Tage verwenden, ohne es aufladen zu müssen. Bei Nutzern, die das Gerät sehr häufig verwenden, hält die Batterie für 1.65 Tage. Das Mate 8 weist zudem eine ausgefeilte sechslagige Thermobeschichtung auf, welche eine höhere Wärmeabgabe erlaubt, das Smartphone angenehm in der Hand liegen lässt und den Energieverbrauch senkt. Ausgestattet mit Huaweis EMUI 4.0, welches auf Android Marshmallow 6.0 basiert, bietet das Huawei Mate 8 unzählige Optimierungen und Verbesserungen für das Benutzererlebnis. Dazu gehört die automatische Defragmentierungssoftware zur kontinuierlichen Optimierung der Systemleistung. Zusätzlich ermöglicht der Split-Screen-Modus das Multitasking in unterschiedlichen Apps.

    Smart und sicher
    Das Huawei Mate 8 präsentiert eine neue Generation der Fingerabdruck-Erkennung mit erweiterter Schutztechnologie. Der ringförmige Fingerabdruck-Sensor verbessert die effektive Identifikationsfläche um 10 Prozent. Das Fingerabdruck-Erkennungssystem hat drei Sicherheitsebenen, die dem Nutzer einen verbesserten Schutz gewähren. Das neue Design des Sensors erhöht gleichzeitig die Entschlüsselungsgeschwindigkeit um 100 Prozent. Um das Bezahlen via Smartphone zu vereinfachen, beinhaltet das Mate 8 zwei unterschiedliche Arten von Schnittstellenstandards für die Fingerabdruck-Erfassung – den Fast Identity Online (FIDO) und den Android M Standard. Die starke CPU unterstützt die Echtzeit-Verschlüsselung des gesamten Speichers für mehr Sicherheit. Das Mate 8 bietet eine microSD-Kartensperre, welche den Zugriff auf den Inhalt der Karte ohne Passwort verhindert. Im Falle eines Diebstahls sind die Nutzerdaten nicht zugänglich.

    Atemberaubende Fotografie
    Huawei investierte während drei Jahren 98 Millionen US-Dollar, um den ersten eigenen Bildsensor-Prozessor für schnelleres Fokussieren, höhere Auflösung und genauere Farbschattierung zu entwickeln. Ein führendes Team von 300 Ingenieuren traf sich in Frankreich, um die Verarbeitungsgeschwindigkeit der Kamera zu verbessern: Daraus resultierte eine viermal stärkere Prozess-Bandbreite mit 14-Bit-Genauigkeit. Zusätzlich übernimmt das Mate 8 das revolutionäre, brandneue Sony 16MP IMX298 und erhöht für atemberaubende Bilder die Sensorgrösse um 23 Prozent. Das Mate 8 beinhaltet eine 8 MP Frontkamera mit einem neuen Algorithmus für das perfekte Selfie.

    Effiziente Telefonkonferenzen
    Das Huawei Mate 8 verfügt über die „Super Hands-Free 3.0“-Technologie. Diese ermöglicht freihändiges Bedienen in den unterschiedlichsten Situationen. Egal ob im Auto, in einer Konferenzräumlichkeit oder auf einer überfüllten Party, der Nutzer kann von bis zu drei Meter Distanz klar verständliche Gespräche führen. Mit dem 120 Grad-Aufnahmebereich und dem Modus für die gerichtete Lärmreduzierung sind die Konferenztelefonate klarer und verständlicher als je zuvor, wo auch immer sie stattfinden. Das Mate 8 beinhaltet omnidirektionale Aufnahmen und direktionale Wiedergabe. Drei eingebaute Mikrofone erkennen Geräuschquellen automatisch und erfassen Stimmen aus allen Richtungen. Während der Wiedergabe kann man eine Richtung der Geräuschquelle, die man gerne hören möchte, auswählen. Darüber hinaus bietet das Mate 8 einen Kameramodus zur Anpassung von Dokumenten, welcher Bilder automatisch dreht, damit sie besser betrachtet werden können.

    Das Huawei Mate 8 wird zu Anfang in 30 Ländern verfügbar sein, darunter auch in der Schweiz. Das Gerät kostet 599 CHF in der Version mit 3GB RAM und 32GB ROM, und 699 CHF mit 4GB RAM und 64GB ROM, und ist in vier eleganten Farben erhältlich: „Champagne Gold“, „Moonlight Silver“, „Space Grey“ und „Mocha Brown“.

    www.huawei.com

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!