Neue Flash-Generation für Enterprise-Anwendungen

20. Mai 2015

    Der Solid-State-Drives-Spezialist OCZ Storage Solutions, kündigte heute seine Z-Drive 6000 SSD-Serie an. Diese vereint die PCI Express (PCIe) Gen-3- und Non-Volatile Memory Express (NVMe)-Technologie mit zahlreichen Enterprise-Features und einem hohen Niveau an Haltbarkeit und Zuverlässigkeit.

    Die NVMe-konforme Z-Drive 6000 Serie ist in verschiedenen Konfigurationen verfügbar, die eine ganze Reihe von Formfaktoren, Speicherkapazitäten und Haltbarkeitswerten unterstützen. Mit der NVMe-Spezifikation wird der herkömmliche PCIe-Flash-Speicher auf eine neue Ebene gehoben. NVMe wurde von Grund auf dazu konzipiert, die spezifischen Vorteile des nichtflüchtigen speicherbasierten Solid-State Storage zu aktivieren. Speicherschnittstelle, Befehlssatz und Warteschlangendesign wurden optimiert und bieten einen schnelleren Zugriff auf kritische Daten sowie einen äusserst widerstandsfähigen Speicher. Systemherstellern und Speicherlieferanten ist es nun möglich, verschiedene Teile eines Speicherökosystems unter Einhaltung einer Standard-Spezifikation mit umfassender Interoperabilitätsunterstützung zwischen Speichergeräten, Host-Plattformen und Software zu entwickeln. NVMe soll neue Möglichkeiten für schnellere, bessere und stärkere flashbasierte Speicheranwendungen eröffnen und den PCIe-SSD-Einsatz innerhalb der nächsten fünf Jahre wesentlich verbessern.

    Beim Z-Drive 6000-Portfolio kommt die NVMe-Technologie zum Einsatz, mit deren Hilfe der Storage Stack optimiert und die Protokolllatenz verkürzt werden können. So wird die Performance und Effizienz im Vergleich zu den vorherigen Z-Drive-Generation gesteigert. Die Bandbreite von PCIe Gen 3 ermöglicht nachhaltige Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 2,9 GB/s und bis zu 700.000 I/O-Anfragen pro Sekunde. Die Z-Drive 6000 Serie gewährleistet ausserdem konsistente und gut voraussagbare Niedriglatenz-I/O-Reaktionen von nur 25 Mikrosekunden bei einem 4 KB-Schreibvorgang und 80 Mikrosekunden bei einem 4 KB-Lesevorgang. Das Z-Drive 6000 SSD-Portfolio eignet sich hervorragend für rechenintensive, analytische, Online-Transaktions- sowie Cloud-basierte Enterprise-Anwendungen, die ein hohes Performance-Niveau und I/O-Reaktionen mit kurzen Latenzzeiten erfordern. Zudem bietet es Funktionen, die massive Parallelität und hohe Skalierbarkeit begünstigen, um derzeitige und zukünftige Speicheranforderungen erfüllen zu können.

    Die Performance der Z-Drive 6000 Reihe entspricht den strikten Anforderungen von OEM-Kunden an zentralisierte Speichersysteme der Enterprise-Klasse, Server-Caching-Anwendungen, virtualisierte Anwendungen sowie andere Anwendungen und bietet neue Plattform- und Infrastruktur-Möglichkeiten zum Erzeugen neuer Einnahmequellen.  OCZ liefert derzeit NVMe-konforme Z-Drive 6000 und 6300 SFF-Modelle an einige Hauptkunden und –partner zur Evaluierung aus.

    http://de.ocz.com/enterprise

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!