Bechtle vermarktet Fairphone

Bild: Fairphone

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bechtle hat eine Zusammenarbeit mit Fairphone vereinbart und vermarktet die Produkte des Herstellers in mehreren Ländern Europas. Das Unternehmen mit Hauptsitz in den Niederlanden setzt bei seinen Smartphones auf eine umfassend nachhaltige Strategie über den gesamten Produktlebenszyklus.

Die Smartphones basieren auf einem modularen Design und einer nachhaltigen Beschaffung der verarbeiteten Materialen. Zu den Zielen des Unternehmens zählt eine kontinuierliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der gesamten Lieferkette. Fairphone trägt als erstes und einziges Smartphone-Unternehmen die Fairtrade-Gold-Zertifizierung. Die Android-Geräte werden mit langfristigem Support und regelmässigen Sicherheits-Updates angeboten. Mittels Zero-Touch-Registrierung können sie zudem nahtlos in bestehende Enterprise-Mobility-Management-Lösungen integriert und einfach verwaltet werden. Bechtle zählt zu den ersten Vertriebspartnern im IT-Markt, die Fairphone-Modelle für Unternehmenskunden und öffentliche Auftraggeber bereitstellen.

Nachhaltigkeit wird immer wichtiger 

„Mit wichtigen Initiativen wie den EU Sustainable Development Goals (SDGs) wird das Thema Nachhaltigkeit in unserer Branche zunehmend präsenter. Wir haben aus erster Hand festgestellt, dass Unternehmen bei Kaufentscheidungen auf diese Eigenschaften immer mehr Wert legen. Als Marktführer und Pionier in Sachen Nachhaltigkeit ist Fairphone stolz darauf, die europäische Partnerschaft mit Bechtle zu starten und sieht dies als wichtigen Meilenstein, um sein nachhaltiges Portfolio im Enterprise-Segment zu stärken. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und darauf, gemeinsam unsere Industrie nachhaltiger als je zuvor zu machen”, sagt Bram van Campenhout, Head of Partner Sales bei Fairphone.

Medienpartner

1071210-Expo-GG-Banner-348x308px-LetsTalk-ENG-0921.jpg
cno21_button_300x250pix_itbusiness.png
IT-Business_Banner.png