Alltron setzt auf Drohnendetektion

Dedrone sichert Weltwirtschaftsforum in Davos gegen Drohnen ab
Bild: Dedrone

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Aargauer Grosshändler Alltron ist eine Partnerschaft mit Dedrone eingegangen. Eine umfangreiche Lösung zu Drohnendetektion ist nun auch über Alltron in der Schweiz erhältlich.

Der aktuelle Boom in der Drohnenindustrie hat eine Nebenwirkung: Immer häufiger werden kleine, handelsübliche Multikopter für Straftaten missbraucht. Dedrone hat die rasante Entwicklung der Drohnenindustrie vorausgesehen und als eines der ersten Unternehmen überhaupt eine innovative Technologie für den Schutz vor Multikoptern entwickelt. Bereits zum zweiten Mal in Folge hat das Unternehmen im Auftrag der Kantonspolizei Graubünden das Swiss Economic Forum vor Angriffen aus der Luft beschützt.

Alltron ist ab sofort Distributionspartner von Dedrone in der Schweiz. Jörg Lamprecht, CEO und Gründer von Dedrone, freut sich über die Partnerschaft: «Drohnendetektion ist ein wichtiges Thema, das nicht unterschätzt werden darf. Mit Alltron haben wir den perfekten Partner für den Schweizer Markt gefunden.»

Sensoren und Software-Plattform
Das System – bestehend aus RF-Sensoren und Software («DroneTracker») – kann jegliche Multikopter-Formen erkennen und schlägt Alarm, wenn ein Fluggerät in ein Gebiet eindringt, wo Drohnenflug unerlaubt oder nicht erwünscht ist. Optional lassen sich weitere Sensoren, Aktoren, Sirenen, Kameras oder Abwehrmechanismen mit dem System verbinden.

 

Medienpartner

1071210-Expo-GG-Banner-348x308px-LetsTalk-ENG-0921.jpg
cno21_button_300x250pix_itbusiness.png
IT-Business_Banner.png