People & Corporate

Wolfgang Eger, CIO und GL-Mitglied der Schweizerischen Post.
Bild: Post

Die Digitalisierung wird zunehmend zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor für die Schweiz. Die Post baut deshalb ihre digitalen Angebote kontinuierlich aus. Dieser Entwicklung trägt sie auch organisatorisch Rechnung und stärkt den Bereich Informatik/Technologie. Neu wird der Leiter dieses Bereichs Mitglied der Konzernleitung. Wolfgang Eger, bereits seit 2019 CIO, wird per 1. Januar 2022 Konzernleitungsmitglied der Schweizerischen Post.

Bild: Sophos

Der britische IT-Sicherheitsanbieter Sophos gibt die Übernahme von Capsule8 bekannt. Das Unternehmen agiert als Pionier und Marktführer für Laufzeittransparenz sowie Detection & Response für Linux-Produktionsserver und -Container, die On-Premise- und Cloud-Kapazitäten abdecken. Capsule8 wurde 2016 in New York gegründet und befindet sich in Privatbesitz.

Nevis ernennt Christof Niggli zum Channel Sales Manager DACH.
Bild: Nevis

Security-Spezialist Nevis hat Christof Niggli als neuen Channel Sales Manager DACH an Bord geholt. Der 49-Jährige tritt die Nachfolge von Robert Kunst an, der das Channelgeschäft von Nevis seit März 2020 verantwortet hatte.

IMTF hat Gion-Andri Büsser (links) per 6. Juli 2021 zum neuen CEO ernannt und ersetzt somit Mark Büsser (rechts).
Bild: IMTF

Mark Büsser tritt mit dem heutigen Tag als CEO zurück. Er gründete IMTF im Jahr 1987 und war seither CEO. In den 35 Jahren hat er IMTF von einem Fintech Start-up zu einem erfolgreichen, soliden und wachstumsfähigen Unternehmen entwickelt. Mit der Entscheidung, sich aus der operativen Geschäftsleitung zurückzuziehen, wird sich der Gründer vermehrt auf das Key Account Management, auf potenzielle Kunden und auf die Rolle des VR-Präsidenten konzentrieren.

Bild: Pixabay

Radicant geht 2022 als ein digitaler Finanzdienstleister, der auf Nachhaltigkeit spezialisiert ist, an den Markt. Swisscom und Finnova liefern dem strategischen Investment der Basellandschaftlichen Kantonalbank mit einer cloudbasierten Banking-Lösung das digitale Fundament, inklusive Abwicklung standardisierter Geschäftsprozesse.

Ergon- GL v.l.: Hans-Jürg Schneider, Heiko Faller, Gabriela Keller, Roman Hugelshofer, Adrian Berger.
Bild: Ergon

Die Zürcher Softwareschmiede Ergon Informatik kann ihren positiven Wachstumskurs im ersten Halbjahr 2021 fortsetzen. Die IT-Dienstleisterin erwirtschaftete einen betrieblichen Umsatz von 30.5 Millionen Franken. Dies entspricht einer Steigerung von 7 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode. Die Anzahl der Mitarbeiter:innen stieg auf 350.

Weitere Beiträge ...

Medienpartner

1071210-Expo-GG-Banner-348x308px-LetsTalk-ENG-0921.jpg
cno21_button_300x250pix_itbusiness.png
IT-Business_Banner.png
rz_smidex_banner_itbuisiness_neu.jpeg