Vorstand von Competec stellt sich neu auf

v.l.: Friederike von Waldenfels, Miriam Gantert und Roland Herrmann
Bild: Competec

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Verwaltungsrat der Competec-Gruppe trägt dem rasanten Wachstum des Unternehmens Rechnung: Das Gremium wird um drei zusätzliche Sitze erweitert und ernennt einen VR-Delegierten.

Die Competec-Gruppe, deren bekanntestes Unternehmen der grösste unabhängige Schweizer Onlinehändler Brack.ch ist, hat 2020 im Vergleich zum Vorjahr ein Umsatzwachstum von 27 Prozent verzeichnet. In den vier Jahren zuvor ist das Unternehmen jeweils durchschnittlich um elf Prozent pro Jahr gewachsen. In den letzten fünf Jahren hat sich die Belegschaft zudem beinah verdoppelt (2016: 534 Mitarbeitende, 2020: 920 Mitarbeitende) und arbeitet an mehr Standorten als damals. Der Verwaltungsrat von Competec bereitet sich auf die Zukunft als erfolgreiches Schweizer Grossunternehmen vor und stellt sich deshalb neu auf.

Drei neue Sitze im Verwaltungsrat besetzt

Um sich punkto Expertise breiter als bisher abzustützen und der Grösse gerecht zu werden, zu der das Unternehmen inzwischen herangewachsen ist, nehmen drei zusätzliche Personen Einsitz in den Verwaltungsrat: Miriam Gantert ist Mitgründerin des Unternehmens-/Fördernetzwerks und Co-Working Space «Impact Hub Bern» und fördert beruflich nachhaltiges sowie sozial engagiertes Unternehmertum. Bei Superloop betreibt sie Innovationsförderung mittels der «Design Thinking»-Methode. Sie amtiert als Vizepräsidentin des Handels- und Industrievereins Sektion Bern. Ebenfalls neu dabei ist Friederike von Waldenfels. Als Mitgründerin der SwissCommerce-Gruppe verfügt sie über neun Jahre E-Commerce-Erfahrung im erfolgreichen Aufbau von Special-Interest-Onlineshops. Von Waldenfels engagiert sich im Vorstand von Handelsverband.Swiss sowie im Zürcher Chapter der internationalen Unternehmervereinigung EO. Die dritte Person ist Dr. Roland Herrmann. Der promovierte Astrophysiker kann auf zwanzig Jahre Erfahrung im obersten Management diverser Banken zurückgreifen. Die letzten vier Jahre amtierte er als CEO bei der Neuen Aargauer Bank. Herrmann hält diverse Verwaltungsratsmandate und führt als Unternehmer zusammen mit seiner Frau den Motorradhandelsbetrieb Moto Zentralschweiz. «Die Digitalisierung des Handels ist in vollem Gange. Die nächsten Jahre entscheiden darüber, wie die künftigen Marktverhältnisse aussehen. Deshalb bin ich sehr froh, können wir unseren Verwaltungsrat mit drei ausgewiesenen Kapazitäten in verschiedenen Kompetenzfeldern verstärken. Durch diesen Schritt sind wir noch besser für die Zukunft gerüstet», sagt Roland Brack, Verwaltungsratspräsident und Inhaber der Competec-Gruppe.

VR-Delegierter eingesetzt

Der neue Verwaltungsrat besteht aus sieben statt wie bisher vier Personen. Alle Fäden laufen bei Rolf Schmid zusammen, der die neu geschaffene Rolle des Verwaltungsratsdelegierten übernimmt. Dessen Aufgaben unterscheiden sich von der gleichnamigen Rolle in börsenkotierten Firmen: Der Delegierte übernimmt den operativen Vorsitz des Verwaltungsrats, organisiert und leitet sämtliche Sitzungen. Rolf Schmid ist seit 2016 im Verwaltungsrat von Competec und war vorher während zwanzig Jahren CEO der Mammut Sports Group AG. Diese Schritte entlasten den Competec-Gründer und -Verwaltungsratspräsidenten Roland Brack. Sie ermöglichen es ihm, sich künftig mehr auf die strategische Entwicklung und auf die Eigentümer-Rolle zu fokussieren. Die frei werdende Zeit nutzt er für die Begleitung und Entwicklung seiner Startup-Investments aus «Die Höhle der Löwen».

Das ist der neue Competec-Verwaltungsrat

  • Verwaltungsratspräsident (wie bisher): Roland Brack
  • Verwaltungsratsdelegierter mit operativer Leitung (neue Rolle): Rolf G. Schmid
  • Verwaltungsrätin (neu): Miriam Gantert
  • Verwaltungsrätin (neu): Friederike von Waldenfels
  • Verwaltungsrat (neu): Roland Herrmann
  • Verwaltungsrat (wie bisher): Gregor Baumgartner
  • Verwaltungsrat (wie bisher): Markus Mahler