Stefan Meier neu im Broadband-VR

Bild: zVg

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Stefan Meier wurde an der Aktionärsversammlung neu in den Verwaltungsrat der Broadband Networks gewählt. Er löst damit den altershalber zurückgetretenen Fulvio Caccia ab. Das Unternehmen plant und realisiert Zugangsnetzinfrastrukturen für Daten-, Sprach- und Videodienste auf Kabel-, Glasfaser- und auch Wireless-Basis.

Stefan Meier löst im Verwaltungsrat der Broadband Networks Fulvio Caccia ab, dem nach zehnjähriger, erfolgreicher VR-Tätigkeit grosser Dank ausgesprochen wird. Stefan Meier, seit 2017 Partner des KMU-Beratungsunternehmens Soconsult, war Gründer und CEO der E-Fon, einem Telekom-Anbieter für Cloud-Lösungen im Schweizer Firmenkundengeschäft. Als Unternehmer und Ingenieur wird er den Verwaltungsrat der Broadband Networks insbesondere durch sein fundiertes Fachwissen in technologischen und strategischen Belangen unterstützen.

 

Mit der Ernennung verstärkt sich die Broadband Networks im Segment nachhaltige Netze unter Einsatz moderner ICT-Instrumente, wo die Nachfrage nach neuen Lösungen ungebrochen gross ist. VR-Präsident Ivo Scheiwiller zeigt sich über die Stärkung des Verwaltungsrats erfreut: «Ich freue mich sehr, dass mit Stefan Meier ein ausgewiesener Fachspezialist das VR-Gremium verstärken wird. Durch sein Expertenwissen ergänzt er den Broadband-Networks-Verwaltungsrat ideal.»

Jobpartner

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.