Sennheiser mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2023

Sennheiser Hauptsitz in der Wedemark, Deutschland. (Bild: Sennheiser)

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Sennheiser-Gruppe erzielte mit ihren professionellen Audiolösungen im Geschäftsjahr 2023 einen Umsatz von 527,2 Millionen Euro. Damit übertraf der erzielte Umsatz mit einem Wachstum von 12,7 Prozent erneut das Vorjahresergebnis.

Die Sennheiser-Gruppe hat das Geschäftsjahr 2023 sehr erfolgreich abgeschlossen. Entsprechend positiv fällt das Resümee der beiden Geschäftsführer Daniel und Andreas Sennheiser aus: Wir sind mehr als zufrieden. Insgesamt haben wir einen Umsatz von 527,2 Millionen Euro erwirtschaftet. Damit ist es uns gelungen, im dritten Jahr in Folge zu wachsen und unsere starke Position im weltweiten Audiomarkt weiter auszubauen. Dieses Ergebnis macht uns besonders stolz, denn als Familienunternehmen streben wir ein langfristiges und nachhaltiges Wachstum an. Mit dem erreichten Umsatzziel wurde der Vorjahresumsatz der Sennheiser-Gruppe mit einem Wachstum von 12,7 Prozent erneut übertroffen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei 55,4 Millionen Euro.

Umsatzplus in allen Regionen

Wachsen konnte das Familienunternehmen in allen Regionen der Welt: Insbesondere die Regionen APAC und EMEA verzeichneten starke Wachstumsraten. Die Region EMEA war erneut der umsatzstärkste Markt und verzeichnete auch das grösste Umsatzwachstum. Der Umsatz lag hier bei 240,6 Millionen Euro, ein Plus von 22,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. APAC erreichte einen Umsatz von 107,2 Millionen Euro und wuchs damit um 15,3 Prozent. Dieses Wachstum zeigt zum einen, dass sich die Region APAC kontinuierlich von den Auswirkungen der Pandemie erholt, und zum anderen, dass das Geschäft mit professionellen Audioprodukten in Märkten, die bisher eher vom Consumergeschäft geprägt waren, weiter an Stärke gewinnt. Die Region Amerika entwickelte sich stabil: Der Markt erwirtschaftete insgesamt 179,4 Millionen Euro und erzielte damit ein leichtes Umsatzwachstum von 0,9 Prozent. Die Verlangsamung des Marktwachstums in den USA ist vor allem auf ein allgemein sinkendes Verbrauchervertrauen und Kaufverhalten zurückzuführen. Die weltweit 21 Vertriebstöchter und 55 Vertriebspartner trugen wesentlich zum erfolgreichen Geschäftsergebnis bei. Die professionellen Audiolösungen der Sennheiser-Gruppe werden mittlerweile in über 100 Ländern weltweit vertrieben.

Jobpartner

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.