Oppo verdoppelt Umsatz in Europa

Bild: Counterpoint

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der chinesische Smartphone-Hersteller Oppo hat seinen Umsatzanteil in Europa im ersten Quartal 2021 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 94 Prozent steigern können, so der aktuelle Bericht des Marktforschungsinstituts Counterpoint. Oppo steigt damit zur Nummer 4 im europäischen Smartphone-Markt auf.

„Seit Marktstart der Find X3 Serie 5G sind wir überwältigt von den zahlreichen positiven Kundenmeinungen. Das spiegelt sich auch in der hohen Nachfrage wider“, erklärt Maggie Xue, Präsidentin von Oppo Westeuropa. „Die Vorverkäufe der neuen Geräte sind im Vergleich zur Find X2 Serie aus dem letzten Jahr um 400 Prozent gestiegen.“

Medienpartner

Electro Tec digital 2021
electro-tec-digital.jpg
com-ex-2021-bernexpo-fachmesse-fuer-kommunikations-infrastruktur.jpg
10-confare-swiss-cio-it-manager-summit.jpg
Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.