Software Development 2017: Wo steht die Schweiz?

12. April 2017 Studien & Reports
Software Development 2017: Wo steht die Schweiz?

Die IT Welt verändert sich nachhaltig. Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung sind auch agile Vorgehen wie Scrum, Kanban und SAFe auf dem Vormarsch. Doch Agilität, nicht „Agile“ ist gefragt. Zukünftig soll es nicht Business und Informatik geben, sondern Entwicklungsteams bestehend aus Fach- und IT-Spezialisten, die nach Value Streams und Produkten organisiert sind.

Google eröffnet in Zürich neue Büros

17. Januar 2017 People & Corporate
Patrick Warnking, ‎Country Director Google Schweiz.

Der Suchmaschinengigant hat am Dienstag in Zürich an der Europallee ein neues Entwicklungszentrum eröffnet. Die Büroräumlichkeiten in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs sollen einst Platz für bis zu 5000 Mitarbeitende bieten, die an Diensten arbeiten, die den Menschen auf der ganzen Welt ihren Alltag erleichtern.

Schweizer ICT-Branche zuversichtlich

17. Januar 2017 People & Corporate
Unter der Verantwortung des ICT-Urgesteins und Swico-Vorstandsmitglieds Jean-Jacques Suter wird die Swico-Community für die französische Schweiz spürbar ausgebaut.

Der Schweizer ICT-Markt trotz schwierigen konjunkturellen und wirtschaftspolitischen Umständen und kann 2016 mit CHF 30.6 Mia. Umsatz ein kleines Plus verzeichnen. Mit der Swico House View äussert sich der Verband erstmalig zu technologischen Schwerpunkten und deren Bedeutung für die Schweizer ICT-Branche.

Talentsuche im Ausland immer wichtiger

08. Dezember 2016 Solutions
Talentsuche im Ausland immer wichtiger

Die Identifikation des richtigen Talents im Ausland zählt für KMU zu den wichtigsten Hürden auf ihrem Weg zu internationalem Wachstum. Dabei gelten in jedem Markt sehr unterschiedliche Erfolgsfaktoren. Dies zeigt eine jüngste KMU-Umfrage von Switzerland Global Enterprise (S-GE) sowie die Expertise von Brainforce.

IT-Trends: 2017 steigt das IT-Budget

07. Dezember 2016 Studien & Reports
IT-Trends: 2017 steigt das IT-Budget

Im kommenden Jahr erhöhen voraussichtlich 44,4 Prozent der Unternehmen in der Schweiz, Deutschland und Österreich die IT-Budgets, rund 11 Prozent sogar im zweistelligen Bereich. Kürzen müssen 2017 nur noch 16,1 Prozent der CIOs, im Jahr zuvor waren es 21,3 Prozent.

Schweizer ICT auf Weltspitzenniveau

28. November 2016 People & Corporate
Schweizer ICT auf Weltspitzenniveau

Bei der Informations- und Kommunikationstechnik (ICT) ist die Schweiz Weltklasse. Im jährlich erscheinenden Rating der International Telecommunication Union (ITU) verbessert sich die Schweiz auf den vierten Rang. Besonders gut schneidet das Land in den Kategorien Breitbandversorgung und Mobilfunkversorgung ab.

Schweizer ICT-Wirtschaft punktet mit Innovationskraft

24. November 2016 People & Corporate
Postauto testet im Schweizer Sitten autonomes Fahren.

Autonome Smartshuttles, die die Besucher über das Messegelände chauffieren; Luftfotografie mit einem Flugroboter, der ganz einfach und sicher wie ein Drache über eine Leine gesteuert werden kann – dies sind zwei der zahlreichen Showcases, mit denen die Schweizer ICT-Wirtschaft ihre Innovationskraft an der Cebit 2017 in Hannover demonstrieren wird.

ICT-Wirtschaft: Wachstumschance Export

02. November 2016 Studien & Reports
ICT-Wirtschaft: Wachstumschance Export

Die aktuelle ICT-Aussenhandelsstudie der Dachorganisation ICTswitzerland zeigt: ICT-Dienste sind weiterhin die fünftwichtigste Dienstleistungsexportgruppe der Schweiz. Dank stetigem Wachstum ist die ICT-Dienst­leistungshandelsbilanz der Schweiz mittlerweile ausgeglichen.

Erfolgreicher Schweizer CeBIT Auftritt

18. März 2016 People & Corporate
Offizieller CeBIT Rundgang auf dem Swiss Pavilion, Merkel interessiert an innovativen Schweizer KMU (im Bild: Bundespräsident Johann Schneider-Ammann, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Ständerat Ruedi Noser)

Die CeBIT in Hannover war in den vergangenen Tagen erneut Dreh- und Angelpunkt der weltweiten ICT-Wirtschaft. Die Schweiz nutzte ihre Sonderstellung als CeBIT-Partnerland und präsentierte sich dem internationalen Publikum als innovationsstarker Standort mit einer florierenden Start-up- und Spin-off-Szene und als zuverlässige Partnerin mit etablierten ICT-Unternehmen und hochkarätigen Hochschulen. An zahlreichen Treffen zwischen Regierungs- und Wirtschaftsvertretern wurden die Beziehungen zwischen Deutschland und der Schweiz vertieft.

Schweiz hat die höchsten Pro-Kopf-Ausgaben für ITK

16. März 2016 Studien & Reports

Die Schweiz gibt im weltweiten Vergleich pro Kopf am meisten Geld für Informationstechnologie und Telekommunikation aus. Die Pro-Kopf-Ausgaben sind im CeBIT-Partnerland Schweiz 2015 um 2 Prozent auf 2.992 Euro gestiegen. Das ist deutlich mehr als im Durchschnitt der EU-Länder (1.213 Euro) und fast doppelt so viel wie in Deutschland. Das teilte der Digitalverband Bitkom auf Grundlage von aktuellen Berechnungen des European Information Technology Observatory (EITO) mit. 

Soziale Netzwerke

 

Fractal Verlag GmbH

  +41 61 683 88 76

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!