Abraxas kauft Epsilon und Infover

09. Dezember 2015
Paul Glutz, VRP Abraxas Informatik AG Paul Glutz, VRP Abraxas Informatik AG Foto: Abraxas

    Per 1. Januar 2016 übernimmt die Abraxas Informatik AG die beiden Software-Hersteller Infover AG und Epsilon Software Assistance SA zu je 100 Prozent. Die Unternehmen sind hauptsächlich im Umfeld öffentlicher Verwaltungen tätig und ergänzen das Portfolio von Abraxas, insbesondere in den Bereichen Polizei, Strassenverkehr, Organe der Rechtspflege und Steuerwesen, hervorragend. 

    "Die Übernahme der Epsilon Software Assistance SA und der Infover AG folgt konsequent unserer Unternehmensstrategie", erläutert Paul Glutz, Verwaltungsratspräsident der Abraxas Informatik AG. "Abraxas fokussiert auf den IT-Markt der öffentlichen Hand und strebt hier ein nachhaltiges Wachstum an. Unsere Mission lautet denn auch: Wir vernetzen die öffentliche Verwaltung." Die beiden Unternehmen Epsilon Software Assistance SA und Infover AG sind wie die Abraxas seit vielen Jahren im Umfeld öffentlicher Verwaltungen tätig. Epsilon entwickelt und pflegt Software-Lösungen für Polizeikorps im Bereich der Ordnungsbussenverwaltung, für Kantons- und Stadtverwaltungen sowie für die Motorfahrzeugkontrollen in Strassenverkehrsämtern. Infover verfügt über Kompetenzen in den Bereichen Polizei, Steuerwesen, Strassenverkehrsämter, Enterprise Content Management, Vorlagenmanagement und Datenanalyse.

    Abraxas, Epsilon und Infover arbeiten bereits seit vielen Jahren erfolgreich zusammen. Epsilon und Infover haben die Strassenverkehrsamtslösung AVEDRIS gemeinsam entwickelt und unterhalten eine strategische Partnerschaft. Abraxas hat mit beiden Unternehmen bereits Kundenprojekte umgesetzt. "Epsilon, Infover und Abraxas sind mit unterschiedlichen Produkten und Dienstleistungen in den selben Märkten tätig und ergänzen sich bestens", kommentiert Abraxas CEO Félix Mauron die Übernahme. "Sowohl Polizeikorps als auch Steuer- und Strassenverkehrsämter sind aus Sicht von Abraxas strategische Branchen und können künftig noch umfangreicher mit massgeschneiderten Lösungen aus einer Hand bedient werden."

    Bei Epsilon wie auch bei Infover handelt es sich um inhabergeführte Unternehmen, die seit 1982 bzw. 1994 erfolgreich tätig sind. Die bisherigen Inhaber, Jean-Marc Fritsch (Epsilon) und Lukas Bänninger (Infover), sind überzeugt, mit der Übernahme durch Abraxas die optimale Nachfolgeregelung für ihre Gesellschaften gefunden zu haben, und werden die Integration der Unternehmen begleiten. Die rund 30 bzw. 23 Mitarbeitenden an den Standorten Münchenstein (Epsilon) und Wil (Infover) werden von Abraxas übernommen. "Mit der sanften Integration in die Abraxas-Gruppe erhalten unsere Mitarbeitenden ein zukunftsorientiertes, stabiles und sozial gesichertes Umfeld sowie ergänzende Möglichkeiten in der persönlichen Berufsweiterentwicklung", bestätigt Lukas Bänninger.

    Mit der Akquise übernimmt die Abraxas Informatik AG auch sämtliche vertraglichen Verpflichtungen von Epsilon und Infover. Jean-Marc Fritsch bekräftigt: "Wir fühlen uns unseren Mitarbeitern und Kunden gleichermassen verpflichtet. Es war uns daher wichtig, eine Lösung zu finden, bei der die Investitionen unserer Kunden gesichert bleiben und unsere Produkte weiterhin einwandfrei weiterentwickelt werden."

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!