Avaloq und Raiffeisen bekräftigen Partnerschaft

04. Dezember 2015

    Raiffeisen, die drittgrösste Bankengruppe der Schweiz und seit 2007 Partner der Avaloq, erwirbt 10 Prozent der Aktien der Avaloq Gruppe. Avaloq stärkt damit die Kapitalbasis für aktuell anstehende Opportunitäten. 

    Die Avaloq Gruppe erweitert im Zuge ihrer Wachstumsstrategie ihren Aktionärskreis um einen strategischen Partner. Raiffeisen, eine der systemrelevanten Bankengruppen der Schweiz und seit 2007 Teil der Avaloq Community, erwirbt 10 Prozent der Aktien aus dem Eigenbestand der Gesellschaft. Mit der Beteiligung von Raiffeisen an Avaloq bekräftigen die beiden in ihren Geschäftsfeldern führenden Unternehmen ihre bestehende Partnerschaft und rücken über ihr gemeinsam gegründetes Tochterunternehmen Arizon hinaus noch näher zusammen.

    Die bislang im Besitz von Mitarbeitenden und Management gehaltene Avaloq stärkt damit ihre Kapitalbasis und schafft so die Voraussetzungen für eine beschleunigte Umsetzung ihrer Strategie. Dies beinhaltet Investitionen in zwei aktuell anstehende Opportunitäten sowie in weitere definierte Wachstumsfelder und Innovationen.

    Arizon ist das gemeinsame Tochterunternehmen von Raiffeisen und Avaloq. Das per Januar 2015 gegründete Gemeinschaftsunternehmen kreiert die modernste Retailbanking-Plattform der Schweiz und wird die Avaloq Banking Suite bei allen Raiffeisenbanken in der Schweiz implementieren und betreiben. Durch den Einsatz von Avaloq verstärkt und harmonisiert Raffeisen ihre IT Plattform, um so den Anforderungen des Finanzplatzes optimal zu begegnen und ihre Stellung als führende Schweizer Retailbank weiter auszubauen.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!