ICT-Vertreter neu in Bildungskommission

26. November 2015

    An seiner Sitzung vom 25. November 2015 hat der Bundesrat die Mitglieder der 15-köpfigen ausserparlamentarischen eidgenössischen Berufsbildungskommission für die Amtsperiode 2016 - 2019 gewählt. Mit Jörg Aebischer, Geschäftsführer von ICT-Berufsbildung Schweiz, wird erstmals ein Vertreter des Berufsfelds der Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) gewählt. Damit sind die Interessen des für die Schweiz bedeutenden und immer grösser werdenden Berufsfelds in diesem wichtigen Steuerungsorgan der Berufsbildung auf Bundesebene erstmals direkt vertreten.

    Die Eidgenössische Berufsbildungskommission (EBBK) berät das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) in Fragen der Entwicklung und der Koordination der Berufsbildung und deren Abstimmung mit der allgemeinen Bildungs- und Förderungspolitik. Sie beurteilt Projekte zur Entwicklung der Berufsbildung und Gesuche um Beiträge für besondere Leistungen im öffentlichen Interesse. Damit wird eine breit abgestützte Entwicklungs- und Förderungspolitik gesichert. Die vom Bundesrat gewählte Kommission setzt sich aus 15 Vertreterinnen und Vertretern von Bund, Kantonen und Organisationen der Arbeitswelt zusammen.

    Mit Jörg Aebischer, Geschäftsführer von ICT-Berufsbildung Schweiz, ist neu die Organisation der Arbeitswelt der Informations- und Kommunikationstechnologie in der EBBK vertreten. Der Verband ist zuständig für die Etablierung und Weiterentwicklung der Berufe in der Informatik und Mediamatik von der Berufslehre bis hin zu den eidgenössischen Diplomen. Das Berufsfeld zählt zurzeit rund 200‘000 Fachkräfte und wächst rasant. Alleine in den vergangenen zwei Jahren nahm die Zahl der Beschäftigungen um fast 12 Prozent zu. Die Zahl der Beschäftigten ist in den letzten 20 Jahren viermal so schnell gewachsen wie die der gesamtschweizerischen Beschäftigten. Informations- und Kommunikationstechnologien durchdringen zunehmend und immer stärker alle Lebens- und Arbeitsbereiche.
     
    Jörg Aebischer ist der erste Geschäftsführer des im Jahr 2010 gegründeten Verbands ICT-Berufsbildung Schweiz sowie Mitglied in diversen Verwaltungsräten und Gremien im Bildungsbereich. Vor seiner Tätigkeit für ICT-Berufsbildung Schweiz war Aebischer während sieben Jahren als Direktor eines privaten kaufmännischen Bildungsunternehmens tätig, davor während zehn Jahren bei einer führenden Beratungsgesellschaft als Unternehmensbe-rater für Personal und Organisation. Während 10 Jahren war er als nebenamtlicher Dozent für Personalmanagement an der Universität St. Gallen tätig. Aebischer studierte an der Universität Bern Betriebswirtschaft und Recht und erwarb an den Universitäten St. Gallen und Berkeley (USA) einen Executive MBA in Business Engineering.

    www.ictswitzerland.ch 

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!