Palo Alto Networks plant Übernahme von Expanse

13. November 2020
Palo Alto Networks plant Übernahme von Expanse Bild: Pixabay

    IT-Sicherheitsanbieter Palo Alto Networks hat eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme von Expanse, einem Marktführer für das Management von Angriffsflächen, geschlossen.

    Im Rahmen der Vereinbarung wird Palo Alto Networks Expanse für einen Gesamtkaufpreis von ca. 670 Millionen US-Dollar erwerben, der in bar und in Aktien zu zahlen ist, sowie ca. 130 Millionen US-Dollar für Ersatzaktienprämien, die jeweils angepasst werden müssen. Die geplante Akquisition wird voraussichtlich im zweiten Quartal des Geschäftsjahres von Palo Alto Networks abgeschlossen, sofern die behördlichen Genehmigungen und andere übliche Abschlussbedingungen erfüllt sind.

    Wenn Unternehmen sich auf die digitale Transformation einlassen, lassen sie wichtige IT-Ressourcen häufig dem Internet ausgesetzt, wodurch gefährdete Punkte entstehen, die Angreifer ausnutzen können. Diese Exposition hat sich nur durch die schnelle Verlagerung in die Cloud und das Remote-Arbeiten beschleunigt.

    Die „Internet Collection & Attribution Platform“ von Expanse überwacht ständig das globale Internet, um exponierte und nicht verfolgte Assets abzubilden, welche die Angriffsflächen der Kunden umfassen, das Risiko bewerten und priorisieren. Die Daten von Expanse bieten CISOs eine Ansicht des Unternehmens von aussen, welche die Ansicht darstellt, die ein Angreifer sieht, wenn er nach Schwachstellen sucht. Nach der Kombination wird die Expanse-Plattform die Cortex-Produktsuite von Palo Alto Networks erheblich bereichern und die Möglichkeit schaffen, externe, interne und Bedrohungsdaten zusammenzufügen, um Unternehmen eine vollständige, integrierte Ansicht des Unternehmens zu bieten.

    Zu den Expanse-Kunden zählen Fortune 500-Organisationen aus den Bereichen Finanzen, Gesundheitswesen, Unterhaltung und Technologie sowie Regierungsorganisationen, darunter das US-Militär. Die Mitbegründer von Expanse, Dr. Tim Junio und Dr. Matt Kraning, werden Palo Alto Networks beitreten.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!