Crossinx eröffnet Niederlassung in Zürich

30. Oktober 2020
Zum Schweizer Team von Crossinx gehören auch Doris Zanoni (links) und Bruno Koch Zum Schweizer Team von Crossinx gehören auch Doris Zanoni (links) und Bruno Koch Bild: Crossinx

    Speziell in der Schweiz sieht das Frankfurter Fintech Crossinx grosses Potenzial für seine E-Rechnungslösungen. Mit zunächst sechs Mitarbeitern eröffnet die Schweizer Niederlassung in Zürich ihre Pforten. Zum Schweizer Team gehören Doris Zanoni und Bruno Koch.

    Wie bei allen finanziellen Belangen, so gelten auch bei Rechnungslösungen in jedem Land völlig unterschiedliche Vorgaben. In der Schweiz, die die elektronische Rechnung bereits vor mehr als 20 Jahren einführte, wird seit Juni 2020 die „QR-Rechnung“ umgesetzt. Die QR-Rechnung, erkennbar am Swiss QR Code, soll zukünftig die bislang verwendeten Einzahlungsscheine ablösen. Bereits im November 2019 wurde „eBill“ eingeführt, die neue Lösung zur Einlieferung von E-Rechnungen über die zentrale Plattform der SIX an die Schweizer Banken.

    Sowohl eBill als auch QR-Rechnung hat Crossinx nun in seine Standardlösungen x.collector und x.channel integriert und bietet damit als Erster eine umfassende E-Invoicing-Lösung sowohl für den Schweizer Mittelstand als auch für international ausgerichtete Schweizer Grossunternehmen an. Beide Zielgruppen profitieren von dem riesigen Crossinx-Netzwerk, dem inzwischen international mehr als 350.000 Unternehmen angehören. Die hier angeschlossenen Firmen können ihre Finanz- und Bestellprozesse digital und rechtssicher über Crossinx organisieren, zugleich die Kosten der Finanzlieferkette reduzieren sowie Prozesse optimieren und direkt über das Netzwerk Daten austauschen.

    Um den Anforderungen an Datenschutz sowie Sicherheit Rechnung zu tragen und zu gewährleisten, dass alle Daten in der Schweiz verbleiben, setzt Crossinx eine spezielle Schweizer Cloud-Lösung ein. Wichtig für international agierende Unternehmen ist ferner, dass die crossinx-Lösungen in über 60 Ländern steuerrechtskonform (tax compliant) sind.

    Doris Zanoni wird als Sales Executive Schweiz die vertrieblichen Aktivitäten steuern und bündeln. Zanoni kommt direkt vom Schweizer E-Invoicing-Marktführer Six Paynet, wo sie als Key Account für die Branchen Public, Media und Partner zuständig war und den indirekten Vertrieb aktiv vorangetrieben hat. Zuvor bekleidete sie seit vielen Jahren führende Management-Positionen im Finanz- und IT-Bereich, unter anderem bei IBM und HP.

    Ebenfalls zum Management der Zürcher Niederlassung gehört Bruno Koch, einer der international renommiertesten E-Invoicing-Experten überhaupt. Er ist Verwaltungsratsmitglied der Crossinx Schweiz und erlangte über seine Firma Billentis sowie als Gründer des bekannten Exchange Summit grosse Bekanntheit und Anerkennung. Zudem war er mit der Markteinführung des E-Billing-Services für die Schweizer Banken betraut und im Management der Credit Suisse sowie bei Pricewaterhousecoopers tätig.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!