Curti tritt aus Softwareone-VR zurück

08. Oktober 2020
Curti tritt aus Softwareone-VR zurück Bild: Softwareone

    Der in Stans beheimatete, global tätige Software- und Cloud-Technologieanbieter Softwareone gab heute bekannt, dass sich Beat Curti entschieden hat, aus persönlichen Gründen als Mitglied des Verwaltungsrates mit sofortiger Wirkung zurückzutreten.

    Beat Curti hat sich entschieden, aus persönlichen Gründen als Mitglied des Verwaltungsrates mit sofortiger Wirkung zurückzutreten. Er ist entschlossen, ein Hauptaktionär von Softwareone zu bleiben. Daniel von Stockar, Präsident des Verwaltungsrates von Softwareone: «Unser Unternehmen und ich persönlich sind Beat Curti für seine wertvollen Beiträge im Verwaltungsrat und darüber hinaus immens dankbar. Mit seinem unternehmerischen Spirit als Gründungspartner hat er den Erfolgskurs von Softwareone massgeblich mitgeprägt. Er ist eine inspirierende Führungspersönlichkeit, und wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.» Separat von Beat Curtis Rücktrittsentscheid ist ein Prozess zur Review des Skillsets und zur Ergänzung des Verwaltungsrates mit bis zu zwei neuen unabhängigen Mitgliedern im Hinblick auf die für 20. Mai 2021 angesetzte Generalversammlung bereits im Gang.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!