Marktplatz für digitale Transformation

18. August 2015

    Eine Woche vor der topsoft 2015 ist alles bereit für die grösste Schweizer Messe für Business Software. Zusammen mit der parallel stattfindenden SuisseEMEX werden vom 25. – 26. August rund 15‘000 Besucher erwartet.

    Hauptthema der diesjährigen IT-Messe topsoft sind Unternehmen im digitalen Wandel. Neu findet im Rahmen der topsoft erstmals die E-Government Messe GOV@CH statt. Zudem organisiert der Bereich Wirtschaft der Berner Fachhochschule zwei Academy Konferenztage für KMU und öffentliche Verwaltungen. Zahlreiche Fachreferate und Podiumsdiskussionen runden das Rahmenprogramm ab und vermitteln aktuelles Know-how zum Thema digitale Transformation.

    Auf der topsoft lässt sich moderne Business Software entlang der gesamten digitalen Wertschöpfungskette im Unternehmen erleben. Von der Technologie bis zur Anwendung, von der Branchenlösung bis zum Gesamtpaket, wird das komplette Anwendungsspektrum abgedeckt. Spezifische Themenparks bieten einen vertieften Einblick in Bereiche wie Cloud Computing oder Dokumentenmanagement. Unter dem Motto «Praxis statt Theorie» vermitteln Fachreferate und konkrete Fallstudien praxisnahes Wissen und direkt umsetzbare Impulse für den Einsatz von Business Software. Auch das Thema Industrie 4.0 ist auf der topsoft präsent. Nebst Fachreferaten und der erstmals in der Schweiz präsentierten Smart Factory findet am 26.8.2015 eine Podiumsdiskussion mit kompetenten Vertretern aus Wirtschaft, Forschung und Bund zum Thema „Industrie 4.0: Verschläft die Schweiz den Anschluss?“ statt. Thema des Panelgesprächs vom 25.8.2015 sind die digitale Bedrohungslage für KMU und der damit verbundene Handlungsbedarf. Die Academy KMU vermittelt am 25.8.2015 in verschiedenen Sessions den ganzen Tag aktuelles IT-Wissen für Unternehmen.

    Aufbruch in eine neue Ära der Messe topsoft
    Neu findet die topsoft gemeinsam mit der Marketingmesse SuisseEMEX statt. Verbindung der beiden weiterhin eigenständigen Messen steht symbolisch für den digitalen Wandel im Unternehmen als Brückenschlag zwischen einer IT-unterstützten Kreativität und einer kreativen Nutzung von IT. Die bisherig von der topsoft organisierten Online Messe ONE wurde dabei in die World of Digital Business integriert. Für Cyrill Schmid, Messeleiter topsoft, ist das neue Konzept Startschuss in eine neue Ära der topsoft: «Die Themen von topsoft und SuisseEMEX ergänzen sich optimal und schaffen Synergien. Für die Besucher entsteht dadurch ein durchgängiges Messe-Erlebnis für sämtliche Unternehmensbereiche. Wir können gemeinsam mehr bewegen und bleiben doch eigenständig. Nach fast 20 Jahren beginnen wir hochmotiviert und mit vielen Ideen ein neues Kapitel der topsoft.»

    GOV@CH: Digitalisierung der öffentlichen Verwaltungen
    Zum ersten Mal findet im Rahmen der topsoft die «GOV@CH» statt. Die Sondermesse zeigt, wie Verwaltungsprozesse durch E-Government unterstützt werden und präsentiert Lösungen für die Digitalisierung von Gemeinde-, Kantons- sowie Bundesverwaltungen. Als Co-Organisator und Programmleiter der GOV@CH sieht Prof. Dr. Konrad Walser, Dozent am E-Government-Institut der Berner Fachhochschule, dringenden digitalen Handlungsbedarf im öffentlichen Sektor: „Die Digitalisierung von öffentlichen Verwaltungen ist aktueller denn je und bietet noch viel Potenzial. Mit der Fachmesse wollen wir den Software-Einsatz in diesem Bereich beschleunigen und vorantreiben.“ Nebst Ausstellungsbereich und Präsentationen gehört auch der GOV Academy Tag am 26.8.2015 mit spannenden Konferenz-Tracks zum Programm der GOV@CH.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!