Rackspace steigert Investitionen in EMEA

03. März 2020
Rackspace steigert Investitionen in EMEA Bild: Rackspace

    Der US-Cloud-Dienstleister Rackspace investiert im Laufe dieses Jahres erheblich in die Region EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika). Dies geschieht im Rahmen der Gesamtstrategie, der weltweit beste Technologieservice-Anbieter zu werden.

    Die Investition in Höhe von mehreren Millionen US-Dollar umfasst eine neue Niederlassung in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate). Dort werden Teams für Vertrieb, Professional Services und Marketing tätig sein. Rackspace hat derzeit bereits mehr als 500 Kunden im Nahen Osten und erwartet ein weiteres Marktwachstum im Bereich der Cloud-Technologie.

    Die Strategie wird von George Pawlyszyn, General Manager Middle East and Africa (MEA) bei Rackspace, geleitet. Bei der Bereitstellung unabhängiger Fachkenntnisse sowie der sicheren Migration von Kunden in die Cloud arbeitet er auch eng mit Partnern wie Amazon Web Services, Google Cloud Platform und Microsoft Azure zusammen.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!