Ulrich Seibold leitet HPE Greenlake in der DACH-Region

10. Februar 2020
Ulrich Seibold (Bild) verantwortet das As-a-Service-Geschäft von Hewlett Packard Enterprise in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Ulrich Seibold (Bild) verantwortet das As-a-Service-Geschäft von Hewlett Packard Enterprise in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Bild: HPE

    Ulrich Seibold übernimmt ab sofort die Leitung des neuen Geschäftsbereichs HPE GreenLake für die Schweiz, Deutschland und Österreich (DACH) bei Hewlett Packard Enterprise (HPE).

    In seiner neuen Rolle ist Seibold verantwortlich für Produkt- und Portfolio-Management, Vertrieb, Lösungs-Design und das Management von Grossprojekten für GreenLake-Lösungen in der DACH-Region. Seibold wird seine bisherige Position als Leiter des indirekten HPE-Vertriebs in der DACH-Region beibehalten, bis die Nachfolge geregelt ist. Im Dezember 2019 hatte HPE angekündigt, dass Keith White, zuvor bei Microsoft verantwortlich für Intelligent Cloud, Worldwide Commercial Business, die globale Leitung des Geschäftsbereichs HPE GreenLake übernimmt.

    Die Einrichtung eines dedizierten Geschäftsbereichs für HPE GreenLake erfolgt im Rahmen von HPEs Strategie, bis 2022 sein gesamtes Portfolio auch im As-a-Service-Modell anzubieten. Das As-a-Service-Portfolio HPE GreenLake kam im Jahr 2017 auf den Markt, nachdem HPE zuvor sechs Jahre Erfahrung mit flexiblen und nach Verbrauch abgerechneten Infrastruktur-Bereitstellungsmodellen gesammelt hatte. Zuletzt kündigte HPE mit HPE GreenLake Central eine Software-Plattform an, die Kunden ein durchgängiges Cloud-Erlebnis für ihre Anwendungen und Daten bietet. Über eine Konsole können sie ihre hybride IT-Umgebung betreiben, verwalten und optimieren.

    Heute ist HPE GreenLake eines der am schnellsten wachsenden HPE-Geschäftsfelder. HPE hat dabei auch seinen Vertriebspartnern die Bereitstellung des Angebots ermöglicht. Der Auftragseingang über HPEs Vertriebspartner ist im Jahr 2019 um über 200 Prozent gewachsen.

    Ulrich Seibold kam im Jahr 1983 zu HP und war seitdem in verschiedenen Management- und Leitungsfunktionen bei HP und HPE tätig, unter anderem als Leiter des Branchenvertriebs, Global Accounts und des Geschäftsbereichs Mission Critical Systems in Deutschland. Die letzten zehn Jahre war Seibold bei HPE für den indirekten Vertrieb mit Channel-, Service-Provider-, Alliance- und OEM-Partnern verantwortlich, zuletzt als Vice President Channels & Ecosystem DACH.

     

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!