Chefwechsel bei Sunrise

06. Januar 2020
André Krause, neuer Sunrise-CEO. André Krause, neuer Sunrise-CEO. Bild: Sunrise

    Beim Telefonanbieter Sunrise tritt die Führungsriege zurück. Wegen dem gescheiterten Kauf der Kabelnetzbetreiberin UPC nehmen Konzernchef Olaf Swantee, VR-Präsident Peter Kurer und Vizepräsident Peter Schöpfer den Hut. Zum neuen Chef wurde der bisherige Finanzchef André Krause ernannt.

    Sunrise konnte während der letzten vier Jahre unter der Führung von Olaf Swantee als CEO und André Krause als CFO, stark an Dynamik zulegen und sich als führender, auf Qualität fokussierter Herausforderer im Schweizer Markt positionieren. Nach den Transformationen in den Bereichen Netzwerk, Markenführung, Dienstleistungen, Firmenkultur und Markterschliessung übertraf Sunrise seine Konkurrenten, gewann Marktanteile bei allen Schlüsselprodukten, wurde als «Great Place to Work» ausgezeichnet, und erzielte einen Total Shareholder Return von 55%. Sunrise übertraf vergleichbare Unternehmen und lieferte bei seinen wichtigsten Kennzahlen jedes Quartal solide Ergebnisse.

    André Krause kam 2011 zu Sunrise und war massgeblich an der Transformation des Unternehmens beteiligt. Als CFO hat er den erfolgreichen Börsengang im Jahr 2015 und den späteren Verkauf der Mobilfunkmasten vorangetrieben. André Krause verfügt über umfassende Erfahrungen in der Telekommunikationsbranche, die er während seiner Zeit bei Sunrise und bei Telefónica O2 Germany, wo er von 2006 bis 2011 als CFO tätig war, gesammelt hat. Davor war er in beratender Funktion bei McKinsey und Arthur Andersen tätig. Er ist deutscher Staatsbürger und hat einen Bachelor of Arts in Wirtschaftswissenschaften von der FH Bielefeld.

    André übernimmt die Nachfolge von Olaf als CEO von Sunrise mit sofortiger Wirkung und Olaf wird André bis zur Generalversammlung 2020 im April unterstützen, um einen reibungslosen Führungswechsel zu gewährleisten.

    Der Verwaltungsrat bedauert ebenfalls, dass sich Peter Kurer und Peter Schöpfer entschieden haben, an der Generalversammlung 2020 nicht mehr als Präsident bzw. Vizepräsident des Unternehmens zu kandidieren.

    Peter Kurer ist seit April 2016 Präsident des Verwaltungsrates und hat die vollständige Transformation von Sunrise erfolgreich überwacht. Die Dividende des Unternehmens ist seit dem Börsengang um fast 50% (46,7%) gestiegen und Sunrise gewann unter seiner Führung das zRating für die Qualität der Unternehmensführung in den Jahren 2018 und 2019. Peter Kurer wird bis zur Generalversammlung 2020 weiterhin als Präsident des Verwaltungsrates tätig sein und André Krause unterstützen.

    Peter Schöpfer ist seit 2015 Vizepräsident des Verwaltungsrates und Präsident des Nominations- und Vergütungsausschusses und ist einer der dienstältesten nicht-exekutiven Verwaltungsräte von Sunrise. Peter Schöpfer war unter anderem massgeblich an der erfolgreichen Umsetzung des Börsengangs des Unternehmens beteiligt

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!