Orange setzt auf die Partnerschaft mit Thousandeyes

02. Dezember 2019
Orange setzt auf die Partnerschaft mit Thousandeyes Bild: Pixabay

    Orange setzt auf die Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Internet- und Cloud-Intelligence-Unternehmen Thousandeyes. Damit möchte Orange Echtzeit- und End-to-End-Transparenz in seinen Unternehmensnetzwerken und im Open Transit Internet (OTI) gewährleisten.

    Die Thousandeyes-Plattform, in Kombination mit der Expertise von Orange im Bereich der Datenanalyse, verbessert für Unternehmen und Netzbetreiber die Internet-Übertragung zu Cloud Service Providern (CSPs), Internet Service Providern (ISPs) und Content Providern (CPs). Orange Business Services, die globale Unternehmenssparte der Orange Gruppe, wird diese Partnerschaft intensivieren. Dies, um für bestmögliche Transparenz in seinen Managed Internet-, Multi-Cloud- und SD-WAN-Angeboten zu sorgen.

    Ein wichtiges Ziel von Orange Business Services ist es, seine Kunden weltweit bei ihrer Cloud- und SD-WAN-Transformation optimal unterstützen zu können. Die Thousandeyes-Plattform ist ein entscheidender Faktor für die Optimierung der Migrationsphasen. Mit ihr kann Orange die Qualität der Anwendungen sowie des Netzwerks überwachen und die Fehlersuche im Falle von Performance-Problemen im Internet beschleunigen. Kunden erhalten Einblick in die internen und externen Abhängigkeiten, die sich letztlich auf die Zufriedenheit der End User auswirken.

    Orange hat die Thousandeyes-Plattform bereits erfolgreich bei Kunden eingesetzt. Unter anderem bei einem deutschen Industriekonzern, der dadurch herausgefunden hat, was die für ihn beste Cloud-Konnektivitätslösung in China ist. Im Rahmen der Leistungsbewertung der Office 365 und Microsoft Azure-Konnektivität verglich Orange die direkte Verbindungsqualität über seinen Orange Business Services Next-Gen Hub mit einer alternativen Lösung über das Internet. Die Ergebnisse waren eindeutig: Der Next-Gen-Hub bot bis zu dreimal mehr Bandbreite sowie mehr Zuverlässigkeit. Die Anwender des Kunden in China machten damit die beste Kundenerfahrung.

    Dank der Thousandeyes-Plattform ist Orange nun in der Lage, die Leistung zertifizierter ISPs und deren Verbindung zu den Orange Next-Gen-Hubs, OTI-Points-of-Presence auf der ganzen Welt sowie zu allen grossen Cloud-Service-Providern und Content-Anbietern kontinuierlich zu überwachen. Indem die Leistung über das Internet nun in 60 Ländern gemessen wird, kann Orange sein Versprechen vom ‚Internet of Enterprises‘ und OTI einhalten. Die Abdeckung dafür wird in den kommenden Monaten weiter ausgebaut.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!